Sie sind hier: Startseite » Tuner » MANSORY

Star Trooper Pickup

Star Trooper Pickup

Foto: MANSORY

SPORTcars 11.03.2020 - Bereits zum dritten Mal kooperieren Automobilveredler Kourosh Mansory und Couturier PHILIPP PLEIN bei der Individualisierung einer Mercedes G-Klasse: Nach dem im Jahr 2011 vollständig luxusgetunten Mercedes-Benz G 55 AMG und dem im letzten Jahr präsentierten „Star Trooper“ auf Basis eines Mercedes-Benz G 63 AMG präsentieren die beiden Ausnahmedesigner nun ein weiteres Produkt ihrer gemeinsamen Schaffenskraft: Der „Star Trooper Pickup“.

Star Trooper Pickup

Foto: MANSORY

Star Trooper Pickup

Foto: MANSORY

Markante Karosseriemodifikationen sowie ein verschwenderisch in Leder gehülltes Interieur domminierten schon jeweils die exklusive Zusammenarbeit bei den vorangegangenen Umbauten. Und auch beim dritten und aktuellen Projekt gelingt dem Designer-Duo MANSORY und PLEIN erneut eine Fahrzeugveredelung auf höchstem technischem und gestalterischem Niveau. So revolutionär wie PHILIPP PLEIN die Modewelt verändert hat, so erfolgreich verwandelt Kourosh Mansory Fahrzeuge der Luxusklasse in exklusive Unikate. Mit ihrer langjährigen Kooperation erschaffen die beiden Designer erneut einen einzigartigen Geländewagen, der Luxus, Individualität und höchste Fahrleistungen vereint.

Star Trooper Pickup

Foto: MANSORY

Das Karosseriestyling der im „50 Shades of Grey-Camouflage-Design“ lackierten G-Klasse beeindruckt sowohl optisch als auch technisch. Die kompletten Aerodynamik- Anbauteile werden von der Frontschürze über die Verbreiterungen der Flanken bis zur Heckschürze aus Carbon gefertigt. Doch der ultraleichte und hochfeste Werkstoff allein reicht MANSORY nicht für die angestrebte Exklusivität. Im Autoclav-Prepreg-Verfahren wird das Carbon in einer speziellen Druckkammer so stark verdichtet, dass keine Lufteinschlüsse mehr im Werkstoff verbleiben. Üblicherweise kommt diese kostenintensive Verarbeitungsmethode nur in der Luft- und Raumfahrttechnik zur Anwendung. Doch dank der bei MANSORY vorhandenen Fertigungstiefe einer echten Automobilmanufaktur müssen die Carbon-Spezialisten im Hause MANSORY bei der Produktion in den werkseigenen Autoklaven bei der Qualität keine Kompromisse eingehen. PHILIPP PLEIN Logos vorne und hinten weißen den Betrachter auch optisch auf die Zusammenarbeit von MANSORY und PLEIN unmissverständlich hin.

Star Trooper Pickup

Foto: MANSORY

Nicht minder aufwändig gestaltet der Edeltuner die Überarbeitung des Motors. Größere Turbolader, neue Downpipes und ein Hochleistungs-Abgassystem werden mit einer neu programmierten Elektronik an das 4,0 Liter V8-Aggregat adaptiert. Daraus resultieren statt der 585 PS des serienmäßigen G 63 AMG nun stolze 850 PS. Das maximale Drehmoment steigt von 850 auf 1.000 Newtonmeter. Dadurch verbessert sich der Sprint von 0 bis 100 Stundenkilometer auf nur noch 3,5 Sekunden, zusätzlich erhöht sich die Höchstgeschwindigkeit auf 250 km/h.

Um diese enorme Kraft auf den Asphalt zu bringen, bestückt der Luxusveredler den „Star Trooper Pickup“ mit Hochleistungsreifen der Größe 355/25R24 rundum. Getragen werden sie von neuen, einteiligen „YN.5“ Schmiedefelgen in der korrespondierenden Dimension 12,5x24, die MANSORY anlässlich der Geneva International Motor Show 2019 erstmalig der Weltöffentlichkeit präsentiert hatte. Das Fahrwerk als solches wurde – um dem harten Einsatz eines echten Pickups gerecht zu werden – in der Höhe um 6 cm angehoben.

Star Trooper Pickup

Foto: MANSORY

Dem exklusiven Exterieur steht die Innenraumgestaltung selbstverständlich in nichts nach. Für die Bespannung des Interieurs erlaubt die Sattlerei von MANSORY nur makellose Lederhäute von ausgesuchten Tieren. Die perfekt mit diversen Ziernähten gefassten und mit Hexagon-Steppungen veredelten Tierhäute zeichnen sich sowohl durch ihre Langlebigkeit als auch durch ihre besonders angenehme Haptik aus. Das „Grey-Camouflage-Design“ des Exterieurs wird dabei auch auf den Innenraum übertragen. Verfeinert wird der exquisite Gesamteindruck vom Airbag-Sportlenkrad und der Aluminiumpedalerie. Feine Details wie Applikationen aus Sicht-Carbon kombiniert mit meisterlich verarbeiteten PHILIPP PLEIN Logos dokumentieren auch im Innenraum die ganzheitliche Zusammenarbeit der beiden Unternehmen.

In den Genuss dieses einzigartigen Fahrzeugs mit der Bezeichnung „Star Trooper Pickup“ werden auch dieses Mal nur sehr wenige Menschen gelangen. Der Edel-Geländewagen ist auf lediglich 7 Exemplare weltweit limitiert.

Weitere Informationen zu diesem Fahrzeug und allen Veredelungsprogrammen von MANSORY finden Sie auf der Webseite unter: www.mansory.com