Sie sind hier: Startseite » Tuner » MANSORY

MANSORY Venatus Coupé EVO C

MANSORY Venatus Coupé EVO C

Foto: MANSORY

SPORTcars 11.01.2023 - Der Lamborghini Urus erfreut sich im Segment der Luxus-Offroader weltweit unverändert einer sehr starken Nachfrage und zählt auch bei der internationalen Kundschaft im Hause MANSORY dank seiner ungebrochen hohen Beliebtheit zu denen am stärksten nachgefragten Basisfahrzeugen für Komplettumbauten. Nachdem die Firma MANSORY in der jüngeren Vergangenheit bereits mit mehreren, sehr aufwendigen Umbauten auf der Basis des Lamborghini Urus in der weltweiten Fahrzeug-Veredelungs-Szene nachhaltig für Furore gesorgt hat, legt MANSORY mit der Verwandlung des Urus in ein 2-türiges Coupé und den damit einhergehenden Karosserie-Modifikationen die Messlatte im Bereich der High-End-Fahrzeug-Individualisierung in Sachen Karosseriebau noch einmal nachhaltig höher.

MANSORY Venatus Coupé EVO C

Foto: MANSORY

MANSORY Venatus Coupé EVO C

Foto: MANSORY

Die grundsätzliche Idee zum Bau dieses Fahrzeuges wurde an MANSORY seitens seiner Kundschaft mehrfach im Rahmen des Umbauprogramms „MANSORY Bespoke“ herangetragen und traf dort von Anfang an auf ungeteilte Fürsprache und Begeisterung und aufgrund der mehrfachen Anfragen reifte am Ende sogar der Entschluss, eine limitierte Kleinserie von 8 Exemplaren aufzulegen. Von der Idee bis zur finalen Umsetzung vergingen nach einer aufwändigen Planungs- und Konstruktionsphase dann eineinhalb Jahre, bis das hier gezeigte Fahrzeug auf seinen voluminösen Rädern stand.

MANSORY Venatus Coupé EVO C

Foto: MANSORY

“Wir sind auf die Qualität und die handwerklich perfekte Umsetzung unserer Modifikationen in vielerlei Hinsicht sehr stolz. So setzt das „Venatus Coupé EVO C“ nicht nur hinsichtlich seines Designs neue Maßstäbe, sondern wir können auch mit der Transformation eines serienmäßig 4-türigen Fahrzeuges in ein 2-türiges Coupé unsere hohe Kompetenz im Bereich des Karosseriebaus einmal mehr sehr eindrücklich unter Beweis stellen“, so Kourosh Mansory, CEO und Gründer der MANSORY Design und Holding GmbH. „In Kürze wird dem „Venatus Coupé EVO C“ deshalb ein weiterer, nicht minder spektakulärer Umbau in diesem Stil folgen“, so Kourosh Mansory weiter.

MANSORY Venatus Coupé EVO C

Foto: MANSORY

Als Basis-Fahrzeug für diesen Umbau diente einer der weltweit populärsten und auf allen Märkten stark nachgefragte Luxus-Offroader der Premiummarke Lamborghini: Der Lamborghini Urus
Dieser wiederum findet in seiner Top-Variante aus dem MANSORY-Programm für diese Modellreihe seine Basis: Dem „Venatus EVO S“.

Er zeichnet sich durch die derzeit leistungsstärkste Ausbau-Stufe mit 900 PS und 1.100 Nm Drehmoment und einem durch den Kunden komplett frei konfigurierbaren Komplett-Umbau aus. Alles in allem die perfekte Basis, um aus einem 2-türigen Luxus-Offroader ein Coupé entstehen zu lassen.

MANSORY Venatus Coupé EVO C

Foto: MANSORY

Um das Basis-Fahrzeug von einer 4-Türer-Konfiguration in eine 2-Türer-Konfiguration zu verwandeln, müssen sehr umfangreiche Karosserie-Modifikationen erfolgen. So wird der serienmäßige Urus in einem ersten Schritt aller vier Türen beraubt. Im Anschluss daran wird die B-Säule um exakt 200 mm nach hinten versetzt, um den in derselben Länge gewachsenen vorderen Türen ausreichend Platz zu verschaffen.

Dabei erfolgen sämtliche mechanischen Umbau-Maßnahmen an den Türen unter Beibehaltung der serienmäßigen Sicherheitstechnik und alle notwendigen optischen Umbau-Maßnahmen werden mit sehr hohem Aufwand durch zum Teil komplett neue Karosserieteile und einer anschließenden Neu-Lackierung vollständig unsichtbar ausgeführt. Nur so ist es möglich, dass der Umbau der Türen sowohl optisch gefällig und zugleich technisch perfekt ausgeführt werden kann.

Um das Design des „Venatus Coupé EVO C“ den bestehenden Designelementen des „Venatus EVO S“ so harmonisch wie möglich anzupassen, erhält das „Venatus Coupé EVO C“ im Bereich der hinteren Seitenwände eine deutliche Verbreiterung und ergänzend dazu massive seitliche Lufteinlässe vor den hinteren Rädern. Die entsprechenden, neu einzusetzenden Karosserie-Seitenteile sind komplett neu konstruiert und vollflächig mit der bestehenden Karosserie-Struktur des Wagens verschweißt. Die Türen werden ebenfalls im Design angepasst und erhalten mittels einer pfeilförmigen 3D-Form eine völlig neue Designsprache. Um die Seitenansicht in ihrer Gesamtheit abzurunden, verbaut MANSORY im gesamten Bereich der C-Säule eine zusätzliche seitliche Luftführung aus Vollcarbon.

MANSORY Venatus Coupé EVO C

Foto: MANSORY

Die beim „Venatus EVO S“ erstmalig präsentierten Felgen des Typs „YN.5D“ kommen unverändert auch beim „Venatus Coupé EVO C“ zum Einsatz. Die jeweiligen Größen der Felgen und Reifen entsprechen ebenfalls unverändert den Dimensionen des Basisfahrzeuges.

MANSORY Venatus Coupé EVO C

Foto: MANSORY

Wie bereits erwähnt, baut das „Venatus Coupé EVO C“ auf der leistungsstärksten Variante des MANSORY-Veredelungs-Programmes für den Urus auf. In konkreten Zahlen bedeutet dies für das „Venatus Coupé EVO C“ eine Motorleistung von 900 PS und ein Drehmoment von 1.100 Nm. Die daraus resultierenden Performance-Daten lauten 323 km/h und 2,9 s von 0 auf 100km/h. Beim „Venatus Coupé EVO C“ kommt zudem eine im Vergleich zum Basisfahrzeug veränderte Hochleistungs-Auspuffanlage zum Einsatz, die ein neues Layout der drei Auspuff-Endrohre bereithält.

MANSORY Venatus Coupé EVO C

Foto: MANSORY

Das Interieur kann grundsätzlich, wie bei allen MANSORY-Komplett-Umbauten, in seinen Farben, der Steppung und dem Carbon-Design frei gewählt werden.

Entsprechend bei den sich ergebenden Anforderungen bei der Verwandlung zu einem 2-Türer werden die vorderen Sitze gegenüber den Seriensitzen um einen Klapp-Mechanismus erweitert, der den Zustieg zum Fond erleichtert.

Im Fond selbst wird ausschließlich eine Einzelsitzanlage mit einer individuell konfigurierbaren Mittelkonsole verbaut.

Zahllose weitere Details wie die Sicherheitsgurte mit MANSORY-Logo, MANSORY-Sport-Alu-Pedale, MANSORY-Leder-Fußmatten, speziell gestaltetes Ambiente-Licht im Dachhimmel und ebenfalls ein in den Dachhimmel verlegter Startknopf und noch viele weitere Detaillösungen machen das „Venatus Coupé EVO C“ zu einem einzigartigen Automobil, das in jeder Hinsicht alle individuellen Kundenwünsche auch im Interieur auf meisterhafte Weise umzusetzen vermag.

Folge SPORTcars (www.sport-cars.de) auf Facebook und werde ein Teil von uns!