Mopar Dodge Challenger 1320

Mopar Dodge Challenger 1320

Foto: CHRYSLER GROUP / Sport Cars

Sport Cars 08.11.2009 – Auf der legendären Tuning Show SEMA, die am 03. November 2009 in Las Vegas ihre Türen öffnete, zeigte die CHRYSLER GROUP LLC vier aufregende Concept-Cars vom Haus-Tuner Mopar. Der Mopar Dodge Challenger 1320 ist einer davon. Der Dodge Challenger 1320 ist eine leichtgewichtige, abgestrippte, auf Sonderbestellung erhältliche Rennversion des Dodge Challenger für Dragster-Wettbewerbe. Für eine straßenzugelassene Ausführung führte das Mopar-Designteam den Challenger zurück zu seinen Wurzeln ehemaliger Muscle Cars und brachte das Fahrzeug mit heutiger Technologie auf den neusten Stand.

Mopar Dodge Challenger 1320

Foto: CHRYSLER GROUP / Sport Cars

Mopar Dodge Challenger 1320

Foto: CHRYSLER GROUP / Sport Cars

Angetrieben wird der Dodge Challenger 1320 von einem 6,98 Liter großer Aluminium-V8 HEMI® Motor von Mopar der es auf eine Höchstleistung von 409 KW/556 PS bringt. Seine optischen Merkmale sind die von Mopar designten Ventildeckel und weitere typische Mopar-Applikationen. Auf der Rennstrecke für zusätzlichen Donner sorgen elektrisch betriebene Weichen, die die Abgase bei Bedarf am Auspuffschalldämpfer-System vorbei direkt in Sidepipes umleiten. Die Antriebskraft gelangt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe und ein Dynastar-Hinterachsgehäuse mit Dana 60 Differential von Mopar mit zuschaltbarer Sperrwirkung auf die Straße. Dragster-Reifen sorgen für zusätzlichen Grip beim Beschleunigen.

Um das Fahrzeuggewicht des Dodge Challenger 1320 weiter zu reduzieren, verfügt der Innenraum des Challenger 1320 nur über das Nötigste - Sitze aus dem Dodge Viper, ein Sportlenkrad und einen klassischen Schalthebel von Hurst, das muss reichen. Rücksitze, Mittelkonsole und Audiosystem fielen der Gewichtsreduzierung genauso zum Opfer, wie die Klimaanlage. (sc/th.w)