Dodge Viper - Die letzten Sondermodelle

Dodge Viper SRT10 „ACR-X“

Foto: Chrysler/sport-cars.de

SPORTcars 08.04.2010 – Wie Chrysler/Dodge schon im letzten Jahr angekündigt hat, sollen im letzten Produktionsjahr der sportlichste der amerikanischen Sportwagen von der Dodge Viper nur noch rund 500 Fahrzeuge gebaut werden. Diese sollen zum größten Teil als Sonder oder Limited Edition Modelle auf den Markt kommen. Zum einem ist nun die Produktion des rund 110.000 US-Dollar teueren und 640 PS starken Viper ACR-X angelaufen und zum anderen bringt Chrysler/Dodge eine sogenannte „Final Edition“ Sonderserie von 50 Fahrzeugen der Viper SRT10 heraus.

Dodge Viper SRT10 Final Edition

Foto: Chrysler/sport-cars.de

Herzstück der „Final Edition“ bleibt weiterhin der ehrwürdige 8,4 Liter-V10 mit 450 kW/600 PS. Sie unterscheiden sich eigentlich nur durch ein anderes Aussendesign und einer anderen Innenausstattung vom Serienmodell. Die 50 Final Edition Sondermodelle werden in allen drei Modell-Konfigurationen gebaut: 20 Coupés, 18 Roadster und 12 ACRS Roadster. Die Produktion, der 2010 Dodge Viper Final Edition-Modelle wird, voraussichtlich im Frühsommer beginnen. (sc/th.w)