Sie sind hier: Startseite » Hersteller Europa » Peugeot

Pressepräsentation Peugeot 508 RXH

Peugeot 508RXH

Foto: Auto-Medienportal.Net

29.02.2012 - Mit dem Crossover 508 RXH bringt Peugeot nun nach dem 3008 Hybrid4 das zweite Hybrid-Modell mit einem Diesel für den Frontantrieb und einem Elektromotor an der Hinterachse. Ab Herbst wollen die Franzosen 1000 Stück vom 508 RXH in Deutschland zu Preisen ab 41 900 Euro absetzen. Vorher kommt im Sommer der dritte Diesel-Hybrid, der 508 Hybrid4. Seine Premiere wird der 508 RXH beim Genfer Automobilsalon (8.-18.3.2012) erleben. Wir fuhren den Neuen jetzt schon in den Bergen nördlich von Marseille.

Peugeot 508RXH

Foto: Auto-Medienportal.Net

Peugeot 508RXH

Foto: Auto-Medienportal.Net

Mit 4,1 Litern soll sich der immerhin 1,9 Tonnen schwere und 1,53 Meter hohe Crossover mit SUV-Anklängen bewegen lassen – jedenfalls im Schnitt nach den EU-Regeln. Tatsächlich schaffte eines der Fahrzeuge auf dem langen Rundkurs über Autobahnen und Landstraßen diesen Wert. Wir bewegten den 508 RXH so, wie jedes andere Fahrzeug auch – eher flott, oft in dem Sport-Fahrprogramm und auf den kurvenreichen Bergstrecken gern auch per Paddel am Lenkrad handgeschaltet und blieben unter sieben Litern auf 100 km. Bei einer Spitzengeschwindigkeit von 213 km/h und einer Beschleunigung in 8,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und einem Leergewicht von rund 1,8 Tonnen sind das herausragend gute Verbrauchswerte.

Peugeot 508RXH

Foto: Auto-Medienportal.Net

Natürlich hatten auch wir unseren Spaß daran, den ZEV-Modus (ZEV: Zero Emission Vehicle) auszuprobieren und rollten durch das Städtchen erst nur elektrisch. Im Automatik-Modus beeindruckte uns das schnelle und ruckfreie Anspringen des Motors, wenn der vom Start-Stopp-System an einer Ampel zum Stand gekommen war. In diesem Modus rollt der 508 RXH immer dann elektrisch dahin, wenn die Fahrstrecke dies erlaubt. Das spart natürlich Kraftstoff, weil die Energie dafür aus der Nickelmetallhydrid-Batterie kommt, in der sie vorher beim Bremsen oder im Schubbetrieb gespeichert worden ist.

Peugeot 508RXH

Foto: Auto-Medienportal.Net

Auch wir sind in der Vergangenheit oft schon dem Charme dieses Antriebskonzepts erlegen und begaben uns auf die Jagd nach möglichst niedrigen Verbrauchswerten. Dabei hilft im 508 RXH wie auch schon beim 3008 Hybrid4 ein Rundinstrument, das über den aktuellen Energiefluss informiert. Außerdem kann man sich auf einem kleinen Display neben dem Rundinstrument und auf dem großen Bildschirm des Infotainmentsystems zum Minimalverbrauch leiten lassen.

Peugeot hat sich auch beim 508 RXH für das elektronisch gesteuerte Sechs-Gang-Schaltgetriebe (EGS6) entschieden, bei dem die Elektrik das Schalten eines quasi normalen Handschaltgetriebes übernimmt. Das spart Geld und gegenüber einer Automatik auch etwa 20 Kilogramm Gewicht, erlaubt aber nicht das übergangslose Wechseln der Gänge. Der Schaltruck ist besonders bei starker Beschleunigung spürbar und die Schaltzeiten sind länger als bei einer Automatik gewohnt. Im Sport-Modus arbeitet das Getriebe schneller und der Motor spricht spontaner an. Am elegantesten lässt es sich aber per Paddel schalten, was nur ein subjektiver Eindruck sein mag, weil man den Schaltzeitpunkt selbst bestimmt.

Peugeot 508RXH

Foto: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

Aber was soll’s? Der Peugeot 508 RXH ist nicht als Sportler, sondern als großer Reisewagen mit Allroad-Tauglichkeit über den Elektromotor an der Hinterachse und mit Nähe zum Premiumsegment konzipiert. Diesem Anspruch wird er voll gerecht, wenn auch die 18-Zoll-Räder für die gewählte Abstimmung ein bisschen zu schwer zu sein scheinen. Aber sie sehen gut aus in den großen, ausgestellten und den von schwarz eloxiertem Aluminium umrahmten Radhäusern samt Seitenschwellern.

Überhaupt kann man diesem Peugeot gutes Aussehen attestieren. Das liegt vielleicht daran, dass der RXH so aussieht, wie man es von einem Fahrzeug dieser Art erwartet. Von der Seite und von hinten ein bisschen gestauchter Audi Q7 und Opel Insignia Sport Tourer und von vorn der neue Charakterkopf von Peugeot: kräftig, rund und mit starken Elementen wie der gegliederten Motorhaube, den markanten Scheinwerfern und den jeweils drei senkrechten LED-Zeilen für das Tagfahrlicht.

weiter zum Teil 2 >>>>>

Ersatzteile für Ihren Pkw finden Sie bei Topersatzteile.de