Sie sind hier: Startseite » Hersteller Europa » Peugeot

Peugeot 407 Coupé mit stärkeren Motoren

Peugeot 407 Coupé

Foto: Auto-Reporter/Peugeot

07.07.2009 - Peugeot hat das Motorenangebot für das 407 Coupé mit mehr Leistung erneuert. Im Platinum HDi FAP 240 Automatik wird ein 3.0 Liter V6 Bi-Turbo angeboten, der 177 kW / 240 PS leistet. Damit ist der Viersitzer das bislang stärkste Serienmodell in der 120-jährigen Automobilgeschichte der Marke. Außerdem steht ein neuer 120 kW / 165 PS-Turbodiesel als Einstieg zur Verfügung.

Peugeot 407 Coupé

Foto: Auto-Reporter/Peugeot

Der Peugeot 407 Coupé Platinum HDi FAP 240 beschleunigt von null auf 100 km/h in 7,7 Sekunden, seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 243 km/h. Kombiniert ist das 240 PS-Triebwerk mit einem sequenziellen Sechsgang-Schaltgetriebe. Das maximale Drehmoment von 450 Nm liegt konstant im großen Drehzahlbereich von 1600 U/min bis 3600 U/min an. Der Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm beträgt 7,2 Liter Diesel, was einem CO2-Ausstoß von 189 Gramm pro Kilometer entspricht. Damit sinkt der Kraftstoffverbrauch im Vergleich zum bislang angebotenen 2,7-Liter-V6 um mehr als 15 Prozent, wobei die Leistung um 18 Prozent steigt. Der CO2-Ausstoß sinkt um 36 Gramm pro Kilometer. Das Peugeot 407 Coupé Platinum HDi FAP 240 kostet 43 100 Euro.

Das leistungsstärkste Coupé besitzt außerdem als erster Peugeot ein System zur Bremsenergie-Rückgewinnung. Dieses System lädt über einen Drehstromgenerator die Batterien während eines Bremsvorgangs oder im Schiebebetrieb. Weitere Technologien zur Verbrauchsoptimierung sind eine Servolenkungspumpe mit variablem Hub sowie eine verbesserte Abgasrückführung mit leistungsstarkem Abgaskühler.

Das Peugeot 407 Coupé Platinum HDi FAP 165 für 35 000 Euro rundet das Motorenangebot mit 120 kW / 165 PS aus 2.0 Liter Hubraum nach unten ab. Er ersetzt den bisher 100 kW / 136 PS leistenden Diesel. Mehr als die Hälfte aller Bauteile haben die Ingenieure im Vergleich zum Vorgängermotor neu entwickelt. Das maximale Drehmoment von 340 Nm liegt bei 2000 Umdrehungen in der Minute an an, schon bei 1250 U/min sind es 225 Nm. Für den Sprint von null auf 100 km/h benötigt der Wagen 9,1 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Geschaltet wird über ein 6-Gang-Getribe. Im Drittelmix verbraucht der Turbomotor 5,4 Liter Kraftstoff, das bedeutet eine CO2-Emission von 140 Gramm pro Kilometer. Der neue 2.0 Liter HDi FAP entwickelt 20 Prozent mehr Leistung als sein Vorgänger und emittiert 8,5 Prozent weniger CO2.

Beide Motoren sind Ergebnis der Zusammenarbeit von PSA und Ford und erfüllen die Euro-5-Norm. Bei ihnen wurde der Wartungsintervall für den Dieselpartikelfilter deutlich verlängert.

Auch optisch wird das 407 Coupé aufgewertet. Chromleisten ersetzen die bislang mattschwarzen oberen Seitenfensterlinien. Die Außenrückspiegel sind nun deutlich größer. Das 407 Coupé mit 240 PS-V6-Dieselmotor unterstreicht seine Sportlichkeit durch zwei ovale Auspuffendrohre an jeder Seite des Heckdiffusors. Zur Platinum-Ausstattung gehören unter anderem Zweizonen-Klimaanlage, adaptives Kurvenlicht, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Lederausstattung und JBLTM-Soundsystem.

Peugeot möchte mit den beiden neuen Modellvarianten dem wieder steigenden Trend zum Coupé in Deutschland Rechnung. Von Januar bis Mai 2009 wurden mehr davon als 33 000 Fahrzeuge abgesetzt. (ar/jri)

Ersatzteile für Ihren Pkw finden Sie bei Topersatzteile.de