Sie sind hier: Startseite » Hersteller Europa » Boldmen » Wiesmann

Wiesmann zieht positive Bilanz nach der IAA

Wiesmann auf der IAA 2011

Foto: Wiesmann/sport-cars.de

SPORTcars 01.10. 2011 - Wiesmann mit dem IAA Auftritt sehr zufrieden Die Sportwagenmanufaktur Wiesmann zieht eine positive Bilanz der Internationalen Automobilausstellung IAA 2011. Die zahlreichen Besucher waren von den handgemachten Wiesmann Sportwagen begeistert.

Wiesmann auf der IAA 2011

Foto: Wiesmann/sport-cars.de

Wiesmann auf der IAA 2011

Foto: Wiesmann/sport-cars.de

Die IAA versammelte vom 13. September bis zum letzten Sonntag die internationale Automobilbranche in Frankfurt. Insgesamt kamen über 900.000 Besucher zur größten Automesse der Welt, 10 Prozent mehr als vor zwei Jahren. Den großen Andrang spürte auch die Sportwagenmanufaktur Wiesmann in Halle 5. Über 1.100 Pressevertreter an den Pressetagen, hunderte Fachbesucher und tausende Sportwagenenthusiasten bevölkerten zwei Wochen lang den Messestand. Stars bei Wiesmann waren die beiden Sondermodelle der Wiesmann Roadster final edition by SIEGER, die in den Designs „Dolce Vita“ und „Polar Bear“ zum Blickfang für die Massen wurden.

Wiesmann auf der IAA 2011

Foto: Wiesmann/sport-cars.de

Wiesmann auf der IAA 2011

Foto: Wiesmann/sport-cars.de

Die Wiesmann Roadster MF3 final edition wurde in Kooperation mit SIEGER kreiert und steht für 18 Jahre Wiesmann Roadster, 18 Modelle, 18 unterschiedliche Typen, 18 stilvolle Statements, wie puristische Sportwagenkonzepte aussehen. Die Neuinterpretation des Wiesmann Roadster MF3 mit einem 6-Zylinder Reihenmotor wird in diesen 18 Designs mit speziellen Extras angeboten und ist ab sofort verfügbar.
Alle Detailinformationen zu den Modellen und der Wiesmann Manufaktur sowie zu den Stützpunktpartnern im In- und Ausland finden Sie unter www.wiesmann.com und zur final edition unter www.wiesmann.com/finaledition

Wiesmann auf der IAA 2011

Foto: Wiesmann/sport-cars.de