Pressepräsentation Veloster Teil 2

Hyundai Veloster

Foto: Auto-Medienportal.Net

Bis dahin kann er sich mit den guten, nicht nur sportlich aussehenden, sondern auch Seitenhalt bietenden Sitzen trösten oder mit dem Multifunktions-Lederlenkrad mit den drei Metall-Speichen oder mit der Mischung aus Schwarz und matter Alu-Optik, den Elementen wie den Türgriffen, deren Form und Anmutung man schon einmal bei Motorrädern gesehen hat, oder den vielen Linien in gutem und gut verarbeiten Oberflächen. Auch der Innenraum bietet Design satt, viel mehr als man einem Auto dieser Größe zugetraut hätte.

Hyundai Veloster

Foto: Auto-Medienportal.Net

Hyundai Veloster

Foto: Auto-Medienportal.Net

Beim Fahren zeigt der Veloster Härte. Den langen Radstand hat Hyundai nicht für Fahrkomfort genutzt. Zumindest wird man durch harte Stöße immer wieder daran erinnert, dass Deutschlands Straßen auch schon mal besser waren. So etwas nennt man heute eine europäische Abstimmung. Die Lenkung arbeitet direkt und präzise; die Sechs-Gang-Handschaltung zählt zu den besten. Und laut ist er auch nicht, auch bei hohen Geschwindigkeiten nicht. Sonst erlebt man es bei Modellen asiatischen Ursprungs ja immer noch, dass oberhalb der amerikanischen Highway-Geschwindigkeit die Fahrgeräusche explodieren.

Hyundai Veloster

Foto: Auto-Medienportal.Net

Den Hyundai Veloster gibt es in zwei Versionen als Veloster 1.6 Style für einen Preis ab 21 600 Euro mit 17-Zoll-Rädern und einer umfangreichen Ausstattung und als Veloster Premium für 26 200 Euro mit 18-Zoll-Rädern und einer reichhaltigen Ausstattung. Beide Versionen lassen sich für 390 Extra-Euro mit Leichtlaufrädern und Start-Stopp-Automatik zum Veloster blue 1.6 ausrüsten. Erstmals bietet Hyundai nun auch ein Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen an (Aufpreis 1700 Euro). Die Navigation mit Sprachführung und Rückfahrkamera kostet 1300 Euro extra, das elektrische Panorama- Hub- und Schiebedach 1200 Euro (beides nur für die Premium-Version). Mit einer Metalliclackierung für 480 Euro kostet ein komplett ausgestatteter Veloster Premium mit Doppelkupplungsgetriebe also rund 31 000 Euro. Hyundai hat eben nicht nur beim Design spektakulär dazugelernt. (ampnet/Sm)

Daten: Hyundai Veloster 1.6 Premium

Länge x Breite x Höhe (m): 4,22 x 1,79 x 1,40
Motor: Vier-Zylinder-Benziner, 1591 ccm, Direkteinspritzung
Leistung: 103 kW / 140 PS bei 6300 U/min
Max. Drehmoment: 167 Nm bei 4850 U/min
Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm): 6,5 Liter
CO2-Emission148 g/km (Euro 5)
Höchstgeschwindigkeit: 201 km/h
Beschleunigung 0 - 100 km/h: 9,7 Sekunden
Leergewicht / Zuladung: kg 1260 – 1311 kg / 389 bis 440 kg
Kofferraum: 320 Liter, erweiterbar auf 1015 Liter
Wendekreis: 10,6 Meter
Basispreis: 26 200 Euro

zurück zum Teil 1 >>>>>

Folge SPORTcars (www.sport-cars.de) auf Facebook und werde ein Teil von uns!