Sie sind hier: Startseite

SPORTcars - Auto, Sportwagen & Elektromobilität

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Honda Civic Type R

Foto: Autoren-Union Mobilität/Honda

30.11.2022 - Rennsport hat bei Honda eine lange Tradition und spätestens seit der Einführung der ersten Generation Civic Type R im Jahr 1997 sind die Japaner für ihre kraftvollen und hochdrehenden Motoren bekannt. Pünktlich zum 50. Geburtstag des Civic sowie zum 25-jährigen Type-R-Jubiläum kommt nun die Neuauflage des kompakten Sportwagens. Mittlerweile ist es die fünfte R-Generation für Europa. Doch bei unserem ersten Rundgang um den japanischen Hot Hatch scheint irgendwie einiges anders. .....weiter

Honda Civic Type R

Foto: Autoren-Union Mobilität/Honda

Tuning News & Infos

Fahrbericht Kimera Evo 37 06.04.2022 - Der Fotograf ist zunächst enttäuscht. Zeigte sich das Showcar im knalligen Rot, so ist das Testauto weiß lackiert. "Das wirkt auf den Fotos überhaupt nicht", so sein knapper Kommentar....

Elektrofahrzeuge

Rekord für ein Elektroauto: Rimac fährt 412 km/h 24.11.2022 - Sein Preis jenseits von zwei Millionen Euro katapultiert den Supersportwagen des vor 16 Jahren in einer kroatischen Garage in der Nähe von Zagreb entstandenen Start-up-Unternehmens in ...

Motorrad

Fahrbericht Moto Guzzi V100 Mandello S 23.11.2022 - Komplett neuer Euro-5-Motor, moderne Assistenzsysteme, LED-Scheinwerfer mit Kurvenlicht, elektronisches Fahrwerk, dazu als Weltpremiere Aerodynamik-Deflektoren, die lautlos am Tank aus...

Fahrbericht Audi TT RS Iconic Edition

Audi TT RS Iconic Edition

Foto: Autoren-Union Mobilität/Audi

30.11.2022 - Die Baureihe, die wie keine andere für eine goldene Ära bei Audi stand, nimmt ihren langsamen Abschied: Der TT läuft aus. Mit der Sonderserie iconic edition lancieren die Ingolstädter jetzt noch einmal eine einzigartige Hommage an die Geschichte. Es war im Herbst 1995, als die TT-Studie die Besucher der Frankfurter IAA begeisterte. Die geometrische, puristisch reduzierte Form, wie aus einem Block gefräst, verwies nicht nur auf Bauhaus-Ästhetik, sondern auch auf die Formensprache der Silberpfeile der 30er-Jahre. Nur drei Jahre später kam das Serienmodell auf den Markt, sehr nah an der Form der Studie und noch immer mit der Ausstrahlung eines echten Designerstücks. Spitzenmodelle waren der limitierte Quattro Sport mit Vierzylinder-Motor und der 3,2-Liter-VR6, den es auch mit dem damals höchst innovativen Doppelkupplungs-Getriebe gab. .....weiter

MANHART: Limitiertes M5-Topmodell mit 788 PS

MANHART MH5 GTR

Foto: MANHART

SPORTcars 28.11.2022 - 635 PS und 750 Nm. Was nach den Leistungsdaten eines reinrassigen Sportwagen klingt, sind tatsächlich die Werte des M5 CS. Nun gut, ein wahrer Sportler ist dieser natürlich zweifellos, aber ein recht ungewöhnlicher. Schließlich besitzt das hoch exklusive Sondermodell zugleich die praktische Karosserie einer Limousine der gehobenen Mittelklasse und bietet sich damit prinzipiell auch als Begleiter für den Alltag oder sogar die Urlaubsreise an. Trotz des sehr üppigen Outputs des 4,4-Liter-Biturbo-V8 bietet das S63-Aggregat leistungsmäßig enormes Optimierungspotenzial. Dies stellt MANHART Performance eindrucksvoll unter Beweis: In Form des auf dem CS basierenden MH5 GTR. .....weiter

Zum Jubiläum gibt es 50 BMW 3.0 CSL

BMW 3.0 CSL

Foto: Autoren-Union Mobilität/BMW

24.11.2022 - Aus Anlass ihres 50-jährigen Bestehens legt BMW M eine streng limitierte Sonderserie auf. 50 durchnummerierte BMW 3.0 CSL der Neuzeit wird es geben, die den Charakter des historischen Vorbilds aus den 70er-Jahren widerspiegeln sollen. Die Karosserielemente aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) werden von eigens dafür abgestellten Karosseriebau-Spezialisten in Handarbeit gefertigt. .....weiter

Rekord für ein Elektroauto: Rimac fährt 412 km/h

Rimac Nevera

Foto: Autoren-Union Mobilität/Rimac

24.11.2022 - Sein Preis jenseits von zwei Millionen Euro katapultiert den Supersportwagen des vor 16 Jahren in einer kroatischen Garage in der Nähe von Zagreb entstandenen Start-up-Unternehmens in extraordinäre Höhen. Jetzt schraubte ein serienmäßiger Rimac Nevera den absoluten Tempo-Weltrekord für elektrisch angetriebene Fahrzeuge auf 412 km/h und pulverisierte geradezu den alten Rekord von 269 km/h eines Tesla Model S Plaid auf dem Nürburgring. .....weiter

MANHART TR 900

MANHART TR 900

Foto: MANHART

SPORTcars 19.11.2022 - Beim 911 der aktuellen Generation 992 ist in fahrdynamischer Hinsicht zweifellos der erst vor kurzem vorgestellte GT3 RS das Höchste aller Gefühle. Wer sich das Maximum am Leistung wünscht, der muss unterdessen zum Turbo S greifen. Dass es jedoch noch extremer und faszinierender geht, zeigte Porsche bereits in früheren Modellgenerationen. So war beim Vorgänger 991 der GT2 RS das alles überragende Topmodell. Dank Biturbo-Aufladung leistet dessen 3,8-Liter-Sechszylinder-Boxermotor bereits im Serienzustand 700 PS und 750 Nm. Dieser beeindruckende Output hält die in Wuppertal beheimateten und weltweit aktiven Spezialisten von MANHART Performance jedoch natürlich nicht davon ab, dem Sportwagen zu noch mehr Power zu verhelfen. Ergebnis ist der neue MANHART TR 900, der endgültig in der Liga der absoluten Supersportwagen spielt. .....weiter

Lieber leichter: 964 Classic RSR Stonegrey

Lieber leichter: 964 Classic RSR Stonegrey

Foto: dp Motorsport

SPORTcars 16.11.2022 - Als 15 Ingenieure im Mai 1972 damit begannen, dem Carrera RS 2.7 den letzten Schliff zu verleihen, stand eine Maxime im Vordergrund: Leichtgewichtig sollte die neue Basis für den Motorsport sein und effektiver als alles bisher dagewesene. Die 50-jährige Erfolgsgeschichte des „Entenbürzel-Coupés“ zeigt, dass dieser Ansatz den Automobilbau bis heute prägt. Patrick Zimmermann wuchs mit den Leichtbau-Neunelfern für Straße und Rennstrecke auf. Heute fühlt er sich diesem Erbe mehr denn je verpflichtet. In seinem Traditionsunternehmen dp Motorsport verwirklicht er ganzheitliche Sonderaufbauten, die nicht nur ästhetisch ansprechend sind, sondern fast immer auch federleicht. Das allerneueste Projekt aus Overath-Immekeppel bringt – ohne Kraftstoff – 1.050 Kilogramm auf die Waage. Die Basis: ein Typ 964 der ersten Baujahre. .....weiter

Praxistest Porsche Taycan GTS Sport Turismo

Porsche Taycan GTS Sport Turismo

Foto: Autoren-Union Mobilität/Axel F. Busse

15.11.2022 - Seit Porsche das Kürzel „GTS“ 1963 erstmals an eines seiner Rennfahrzeuge heftete, ist die Firma gewaltig gewachsen. Heute gibt es für alle sechs Baureihen je eine GTS-Version, die in der Modell-Hierarchie zwischen Turbo- und S-Varianten rangieren. Der jüngste Spross der Familie ist der Taycan GTS Sport Turismo. Als Nutz-Fahrzeug der Extraklasse unterscheiden vor allem zwei Merkmale den Sport Turismo von der Limousine: Die große Heckklappe, die ihn zu einem Kombi mit bis zu 1212 Litern Gepäckraum macht und die „Smart-Lift“-Funktion der Luftfederung. In diesem speziellen Fahrmodus können mittels GPS-Daten die Eintrittspunkte zu unbefestigten Strecken gespeichert werden. Jedes Mal, wenn die Besitzer dann den Waldweg erreichen, der zu ihrem Wochenendhaus führt, hebt die Federung die Karosse an und verhilft so zu einer Bodenfreiheit von maximal 12,8 Zentimetern. .....weiter

AMG S 63 Coupé 4MATIC - Camouflage-Coupé

AMG S 63 Coupé 4MATIC - Camouflage-Coupé

Foto: BS Teile Center / BSTC-Performance

SPORTcars 14.11.2022 - Unter den Mercedes-AMG-Modellen ist das S-Klasse-Coupé der im Sommer 2020 ausgelaufenen Baureihe C217 zweifellos der austrainierte Gentleman im Nadelstreifen-Anzug: Optisch hält sich der große Zweitürer trotz seines mindestens 585 PS und 900 Nm starken Biturbo-V8-Motors ziemlich bedeckt, fällt im Straßenbild kaum auf – jedenfalls solange das Fahrzeug serienmäßig belassen bleibt. Von völlig anderem Charakter nämlich ist zweifellos das hier präsentierte S 63 Coupé, welches bei BSTC-Performance, der hauseigenen „Sportabteilung“ der im niedersächsischen Buchholz (Aller) beheimateten Mercedes-Gebrauchtteile-Spezialisten vom BS Teile Center, eine umfangreiche Überarbeitung erhielt und nun unter anderem mit einer Desert Camouflage-Vollfolierung die Blicke auf sich zieht. .....weiter

Toyota entwickelt den GR Supra GT4 weiter

Toyota GR Supra GT4 Evo

Foto: Autoren-Union Mobilität/Toyota

09.11.2022 - Pünktlich zum Ausklang der diesjährigen Saison hat Toyotas Motorsportabteilung Gazoo Racing eine verbesserte Version des GR Supra GT4 für das kommende Jahr vorgestellt. Bei der Weiterentwicklung des Kundenfahrzeugs zum GT4 Evo haben die Ingenieure die Rückmeldungen aus unterschiedlichen Rennserien berücksichtigt, um Bremsen, Handling und Motorleistung zu optimieren. .....weiter

MANHART TR 800

MANHART TR 800

Foto: MANHART

SPORTcars 01.11.2022 - Der Porsche 911 Turbo ist zweifellos eines der legendärsten und bekanntesten Sportwagen-Modelle, die der Markt zu bieten hat. Schon im Serienzustand lässt er eigentlich kaum Wünsche offen. Dennoch lässt sich die allradgetriebene, bis dato leistungsstärkste Variante der aktuellen Baureihe 992 natürlich hervorragend veredeln und damit noch erstrebenswerter und faszinierender gestalten. Dies stellen nun auch die in Wuppertal beheimateten Spezialisten von MANHART Performance eindrucksvoll unter Beweis. Ihre neuste Kreation hört auf den Namen TR 800, basiert auf dem 911 Turbo S und präsentiert sich technisch wie optisch umfangreich verfeinert. .....weiter

Praxistest Audi Q5 Sportback 50 TDI

Audi Q5 Sportback

Foto: Autoren-Union Mobilität/Frank Wald

31.10.2022 - Der 3-Liter-V6-Diesel spielt in Audis Baureihen eine zentrale Rolle, bringt vom A4 bis zu den Dickschiffen A8 und Q8 alle Modelle schneller in Schwung, als die Deutsche Umwelthilfe Abmahnungsschreiben einreichen kann. Auch im Q5 Sportback weiß der Selbstzünder mit seinem kräftigen, kultivierten und dazu sparsamen Lauf zu überzeugen. Allein die Lackierung des Testwagens sorgte beim Autor für gemischte Gefühle. .....weiter

Praxistest Jaguar F-Type Cabrio P300

Jaguar F-Type Cabrio

Foto: Autoren-Union Mobilität/Axel F. Busse

25.10.2022 - Auch ein „goldener Oktober“ ändert nichts an der Tatsache, dass für viele Cabriofahrer im Herbst die Zeit der ledernen Sturmhauben, der Tweedmützen und der Strickschals beginnt. Ihr Ziel ist es, die Freiluftsaison so lange es geht auszudehnen. Zum Beispiel mit dem gerade aufgefrischten Jaguar F-Type P300. Die Baureihe feiert im nächsten Jahr ihre zehnjährige Präsenz auf dem deutschen Markt, und eigentlich wäre längst ein Modellwechsel fällig gewesen. Rund die Hälfte der deutschen F-Type-Kunden entschied sich 2021 für die Version mit Faltverdeck, doch insgesamt sind die Zulassungszahlen nicht so, dass sie beim Hersteller Begeisterung auslösen. Der konzeptionell und leistungsmäßig vergleichbare Porsche Boxster erreichte zum Beispiel mehr als fünfmal so viele Neuanmeldungen wie sein britisches Pendant. Also begnügte man sich bei Jaguar mit einem zweiten Facelift. .....weiter

Folge SPORTcars (www.sport-cars.de) auf Facebook und werde ein Teil von uns!