Sie sind hier: Startseite

SPORTcars - Auto, Sportwagen & Elektromobilität

BMW feiert das M auf vier und auf zwei Rädern

BMW M4 CSL

Foto: Autoren-Union Mobilität/BMW

20.05.2022 - Die M GmbH von BMW wird 50 Jahre alt. Gefeiert wird das Jubiläum auf vier und auf zwei mit den beiden Sondermodellen M4 CSL und M 1000 RR „50 Years M“. Der vom GT3 abgeleitete CSL beschleunigt in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht nach 10,7 Sekunden Tempo 200. Bei Erprobungsfahrten auf der Nordschleife des Nürburgrings erzielte das auf 1000 Exemplare limitierte Jubiläumsmodell die beste jemals für ein Serienfahrzeug der BMW Group ermittelte Rundenzeit. .....weiter

BMW M4 CSL

Foto: Autoren-Union Mobilität/BMW

Tuning News & Infos

Fahrbericht Kimera Evo 37 06.04.2022 - Der Fotograf ist zunächst enttäuscht. Zeigte sich das Showcar im knalligen Rot, so ist das Testauto weiß lackiert. "Das wirkt auf den Fotos überhaupt nicht", so sein knapper Kommentar....

Elektrofahrzeuge

Fahrbericht Genesis GV60: Der Elektro-Athlet 12.05.2022 - Ohne Umwege bewegt sich Genesis, die Premiummarke aus dem Hyundai-Konzern, in Richtung Elektromobilität. Während zahlreiche Unternehmen versuchen, ihren Kunden die neue Art der Mobilit...

Motorrad

Fahrbericht Triumph Tiger 1200: Der Fehdehandschuh 21.05.2022 - Es ist kein Geheimnis, wer bei den großen Reiseenduros als Benchmark und seit mehr als zwei Jahrzehnten die Motorrad-Zulassungsstatistik in Deutschland anführt. Nun startet Triumph ern...

MANSORY F9XX

MANSORY F9XX

Foto: MANSORY

SPORTcars 19.05.2022 - Mit der Lancierung des „MANSORY F8XX“ auf Basis des Ferrari F8 Tributo im Jahr 2021 lässt MANSORY per sofort den „MANSORY F9XX“ auf Basis des Ferrari SF90 folgen. Zusammen mit den zuletzt lancierten Komplett-Umbauten und Softkit-Programmen für den „Roma“, den „812 GTS“ und den „Portofino“ schließt MANSORY mit der Präsentation eines weiteren Super-Sportwagens der italienischen Edelschmiede aus Maranello damit zugleich seine letzte Lücke im Ferrari-Produkt-Portfolio. .....weiter

MANHART CRT 800 SUV-Coupé mit 807 PS und 1.090 Nm

MANHART CRT 800

Foto: MANHART

SPORTcars 13.05.2022 - Es gilt unverändert: SUVs sind trotz aller Unkenrufe hinsichtlich dieser Fahrzeugklasse nach wie vor extrem beliebt. Fest etabliert hat sich dabei schon seit nunmehr vielen Jahren auch die Gattung der besonders dynamisch gezeichneten SUV-Coupés. So brachten und bringen, nach dem Vorreiter BMW, nach und nach immer mehr andere Hersteller entsprechende Baureihen auf dem Markt. Auch Porsche erkannte das Potenzial dieser Modelle und konzipierte einen Coupé-Ableger des Cayennes. Ein Exemplar der kraftvollen Turbo-Ausführung wählten die Tuning-Spezialisten von MANHART Performance nun als Basis für ihre neueste Kreation: den CRT 800. .....weiter

Vorstellung Maserati Grecale

Maserati Grecale

Foto: Autoren-Union Mobilität/Michael Kirchberger

13.05.2022 - Man gönnt sich ja sonst nichts. Warum dann nicht einen Maserati Grecale, das Geld ist ja ohnehin immer weniger wert. Für den gilt es wenigstens 71.519 Euro zu investieren, dafür bekommt die solvente Kundschaft ein 4,85 Meter langes SUV mit einem kräftig aufgeladenen Vier-Zylinder-Turbobenziner, der es auf 300 PS (221 kW) bringt. Zwei leistungsstärkere Varianten komplettieren vorerst das Modellprogramm, erst 2023 soll eine rein elektrische Version des Luxus-SUV folgen. .....weiter

Fahrbericht Genesis GV60: Der Elektro-Athlet

Genesis GV60

Foto: Autoren-Union Mobilität/Genesis

12.05.2022 - Ohne Umwege bewegt sich Genesis, die Premiummarke aus dem Hyundai-Konzern, in Richtung Elektromobilität. Während zahlreiche Unternehmen versuchen, ihren Kunden die neue Art der Mobilität über die Brücke Plug-in-Hybridtechnik schmackhaft zu machen, setzen die Koreaner auf den direkten Wechsel vom Verbrenner zum vollelektrischen Antrieb. Den Auftakt macht jetzt der GV60. Der Genesis GV60 teilt sich die Plattform mit den Konzernmodellen von Kia und Hyundai, kommt aber trotz der engen Verwandtschaft als eigenständiges Modell auf dem Markt und versteht sich, erklärt ein Markensprecher, „als Luxus-Elektrofahrzeug“. Das Fahrzeug kann ab sofort bestellt werden, und wird noch dieses Jahr ausgeliefert, wenn die Ausstattungswünsche mit den vorkonfigurierten Bestandsfahrzeugen übereinstimmen. Auf individuell gestaltete GV60 müssen die Kunden sechs bis neun Monate warten. .....weiter

Fahrbericht VW ID 5 GTX: Hardware mau, Software wo

Autor Frank Wald am VW ID 5 GTX

Foto: Autoren-Union Mobilität/Frank Wald

11.05.2022 - SUV-Coupés waren schon bei Verbrennern schwer angesagt, nun werden auch immer mehr Elektroautos in die trendige Karosserieform gepackt. So wie der VW ID 5, die sportlich geschnittene Variante des ID 4. Während jedoch Audi den Q4 e-tron Sportback bereits im vergangenen Jahr und Skoda sein Enyaq Coupé ebenso kürzlich vorstellte, schickt die Konzernmutter erst jetzt ihr erstes E-SUV-Coupé in die Verkaufsräume. Ebenso wie die Töchter jeweils mit zwei Heckantriebsversionen und als stärkeres und schnelleres GTX-Topmodell mit Allradantrieb. Dafür sind alle bereits mit der neuesten Software-Generation ausgerüstet, mit der die Wolfsburger zumindest beim Lademanagement dem großen US-Vorbild auf die Pelle rücken. .....weiter

Fahrbericht Mercedes-AMG GT 63 S E Performance

Mercedes-AMG GT 63 S E Performance

Foto: Autoren-Union Mobilität/Matthias Knödler

09.05.2022 - Ein Plug-in-Hybrid, das ist nur allzu häufig nicht „das Beste aus zwei Welten“, sondern ein unglücklicher Kompromiss, um fragwürdige Emissionsvorschriften zu erfüllen und ein Fahrzeug subventionsfähig zu machen. Jetzt zeigt AMG mit dem GT 63 S E Performance, dass es auch anders geht. „Die Hardware musste cool werden“, formuliert es ein AMG-Ingenieur. Und das, soviel sei vorweggenommen, ist ihm und seinen Kollegen auch gelungen. Zwar bedeutet die Teil-Elektrifizierung dieses Spitzenmodells der viertürigen GT-Baureihe ein Mehrgewicht von 250 Kilogramm, wovon 89 Kilogramm auf den Akku entfallen. Weniger geht aber nicht: „Mehr können wir eigentlich nur beim Motor einsparen“, heißt es. Aber vielleicht tut sich ja irgendwann noch etwas bei den Batterien, wo große Technologiesprünge bekanntlich immer um die Ecke stehen. .....weiter

Fahrbericht BMW M135i x-Drive

BMW M135i x-Drive

Foto: Autoren-Union Mobilität/BMW

04.05.2022 - Nicht nur subventionierte Elektroautos und Plug-in-Hybride sind gerade gefragt. Auch die sportlichen Nischenmodelle verkaufen sich – ganz ohne staatliche Förderung – so gut wie nie. Bei der BMW M GmbH beispielsweise kletterten die Zahlen in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich, auf zuletzt 163.541 Einheiten in 2021. Mehr als zwei Drittel davon sind die so genannten M Performance-Modelle wie der M135i x-Drive. Das aktuelle Topmodell der 1er-Baureihe wurde gut drei Jahre nach seiner Einführung nun noch einmal nachgeschärft. Mehr Fahrspaß und Emotionen lautete die Vorgabe. Heraus kam ein nahezu narrensicheres Fahrwerk, ein „optimiertes Sounderlebnis“ und knallige neue Lackierungen. .....weiter

Porsche 911 Sport Classic

Porsche 911 Sport Classic

Foto: Autoren-Union Mobilität/Porsche

28.04.2022 - Mit dem 911 Sport Classic stellt Porsche nach dem Edtionsmodell des 911 Targa 4S von 2020 das zweite von insgesamt vier Sammlerstücken aus seiner Heritage-Design-Linie vor. Die auf 1250 Fahrzeuge limitierte Kleinserie greift den Geist der 60er- und frühen 70er-Jahre auf. Optische Anleihen nimmt das Sondermodell sowohl am Ur-Neun-Elfer als auch am 911 Carrera RS 2. Charakteristische Merkmale des Sport Classic sind die breiten, sonst nur den Turbo-Modellen vorbehaltenen Karosserie, der Heckspoiler im legendären „Entenbürzel“-Design und das Doppelkuppeldach. .....weiter

Die dunkle Seite der Macht: MH5 als Black Edition

MANHART MH5 Black Edition

Foto: MANHART

SPORTcars 25.04.2022 - Seit mittlerweile etwa vier Jahren ist BMWs große Hochleistungslimousine, der BMW M5 nun auf dem Markt und eine der absoluten Benchmarks seiner Klasse. Dementsprechend begeistert sind die nach reichlich Power lechzenden Petrolheads und Fans der Münchener Topmodelle mit dem M am Heck. Absolutes Highlight war nach dem 2020 erfolgten LCI, der ab Anfang 2021 für ein Jahr gebaute, M5 CS mit vergrößerter Leistung und verringertem Gewicht. Doch auch die F90 aus der Pre-Facelift-Zeit wissen natürlich nach wie vor uneingeschränkt zu begeistern. Umso mehr gilt dies, wenn sie wie dieses Exemplar zur Kraftkur und Veredlung bei MANHART Performance war: Bühne frei für den MH5 800 Black Edition. .....weiter

Praxistest Audi RS 3

Audi RS 3

Foto: Autoren-Union Mobilität/Dennis Gauert

24.04.2022 - Offenheit ist die neue Philosophie in der Schmiede von Audi Sport. Statt biederer Leistungstarnung, wie teils noch in der letzten Dekade gezeigt, gehen die Neuen extrovertiert ins Rennen. Spätestens wenn am A3-Abkömmling der Luftausströmer der Bremsenkühlung aus dem vorderen Kotflügel blitzt, ist klar, dass die Messer in der Küche aus Neckarsulm geschärft wurden. Der Breitbau ermöglicht ohnehin eine größere Spurweite, die der 1645 Kilogramm schwere RS 3 Sportback zum Arbeiten gut gebrauchen kann. Der Ladeluftkühler liegt dank des breiteren Frontgrills schön im Wind. .....weiter

Vorstellung Lexus RZ 450e: Ein Joch als Lenkrad

Lexus RZ 450e

Foto: Autoren-Union Mobilität/Lexus

20.04.2022 - Gut Ding will Weile haben, müssen sich die Entwickler bei Lexus gedacht haben, bevor sie sich daran wagten, nach vielen elektrifizierten Fahrzeugen ihr erstes vollelektrisches Modell auf den Markt zu rollen. Nach dem UX 300e, der noch auf einer Verbrenner-Plattform entwickelt wurde, rollt Anfang kommenden Jahres nun der von Grund auf neue RZ 450e zu den Händlern. Dabei nutzten die Lexus-Ingenieure die für Elektromodelle erdachte Konzern-Plattform, auf der auch der Toyota Bz4X aufbaut. .....weiter

Praxistest Hyundai Kona N

Hyundai Kona N

Foto: Autoren-Union Mobilität/Frank Wald

19.04.2022 - Der Kona ist sowas wie der Allrounder im Hyundai-Modellprogramm. Mit konventionellen Verbrenner-Motoren vor fünf Jahren eingeführt, hat sich das 4,22 Meter kurze B-SUV schnell zum Bestseller gemausert. Und auch als Elektroauto hat der Lifestyle-Crossover einen guten Lauf. Den Kontrapunkt setzt seit vergangenem Jahr die Version N, die sich mit Powerantrieb, Rennsport-Gimmicks und exklusivem Anstrich das hauseigene Sportabzeichen redlich verdient hat – plus des kleinen, aber wichtigen Zusatzpunkts, dass die hochbauende Karosserie gegenüber üblichen Asphalt-Flundern auch noch einen verrenkungsfreien Ein- und Ausstieg ermöglicht. .....weiter

Folge SPORTcars (www.sport-cars.de) auf Facebook und werde ein Teil von uns!