Tuner

Allgemein

Der neue TECHART Magnum

TECHART Magnum

Foto: TECHART

SPORTcars 24.11.2015 - Seit der Einführung im Jahr 2004 steht die Marke TECHART Magnum für das eigenständige und kraftvolle Stylingprogramm für die Porsche Cayenne Modelle. Über 1.200 verkaufte TECHART Magnum in drei Produktgenerationen auf Basis der jeweiligen Cayenne Modelljahre machten diese Individualisierungslinie markenübergreifend zu einem Musterbeispiel für Design, Performance und Qualität im Personalisierungssegment für Premium-SUVs. Typisch für die TECHART Magnum Individualisierungsprogramme: emotionales und sportliches Design und eine nahezu grenzenlose Vielfalt an Personalisierungsmöglichkeiten. Auf der Vernunftseite: Erstausrüsterqualität in Materialgüte und Fertigungspräzision, hohe Montage- und Wartungsfreundlichkeit sowie viele funktionale Detaillösungen. Von der ausgeklügelten Aerodynamik bis zur Berücksichtigung der unterschiedlichen ab Werk erhältlichen Cayenne Ausstattungsvarianten. Für problemlosen Verbau, Langlebigkeit und dauerhaftes Vergnügen an mehr Individualität.

TECHART Magnum

Foto: TECHART

TECHART Magnum

Foto: TECHART

Die neue Magnum Front zeigt straff modellierte Flächen. Die Anformung der seitlichen Lufteinlässe, der Prallträger und Teile des Frontspoilers sind wie aus einem Guss modelliert. Die Frontschürze zeigt einen starken Einzug im mittleren Bereich. Der Splitter, der auch als Kohlefaserbauteil erhältlich ist, folgt dieser Taillierung. Durch diese Maßnahmen erscheint die Gesamthöhe des Fahrzeugs reduziert. Gleichzeitig wird der Eindruck eines stabilen, breitbeinigen Standes erzeugt, unterstützt durch imposante Radhausverbreiterungen und kräftige Seitenschweller. Der zentrale Grill geht fließend in die stark angeformten seitlichen Lufteinlässe über. Sogenannte Airframes, schwebende Zusatzschächte mit integriertem TECHART Tagfahrlichtsystem, erinnern an Ansaugtrakte von Flugzeug-Triebwerken. Der modulare Aufbau der kompletten Frontschürze ermöglicht eine Vielzahl von Akzentuierungen nach Kundenwunsch, etwa in mehrfarbiger Lackierung oder Sichtcarbon.

TECHART Magnum

Foto: TECHART

Die TECHART Aero-Motorhaube besteht vollständig aus Kohlefaser ist deutlich konturiert. Sie verfügt über zwei Luftauslässe und bietet ebenfalls zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten, bis hin zur Ausführung als Sichtcarbonhaube in hochglänzendem oder mattem Klarlack-Finish.

Am Magnum Heck setzen seitliche Luftauslässe sportbetonte Akzente. Die Airframes der Frontschürze werden in abgewandelter Form aufgegriffen. Ein stark anmodellierter Bereich um den Diffusor zieht wie bei der Frontschürze weit nach oben. Der Diffusor selbst ist zentrales Designelement. Auf Wunsch hervorgehoben wahlweise durch Lackierung in Akzentfarbe oder Ausführung in Sichtcarbon.

TECHART Magnum

Foto: TECHART

Bei den neu gestalteten Endrohren handelt es sich um ein Hybrid-Design: schwebend erscheinende Endrohre aus Kohlefaser umhüllen das Innenrohr aus Edelstahl. Die Kombination ragt auf beiden Seiten der Heckschürze zweiflutig aus konkav modellierten Schächten heraus. Ein Spoiler mit Abrisskante an der Heckklappe sowie ein imposanter Dachspoiler vervollständigen das neue TECHART Magnum Exterieurstyling.

Typisch für TECHART ist der hohe Anspruch an Qualität. Auch dort, wo er erst auf den zweiten Blick sichtbar wird. Dies gilt auch für den neuen TECHART Magnum. Technologisch anspruchsvolle Serienfertigung und besonders hochwertige Materialien sind ausschlaggebend für Passgenauigkeit und makellose Oberflächen – Grundvoraussetzung für problemlose Montage und hochwertige Lackierung. Zusätzlich setzt das Bodykit vorrangig auf die Nutzung bestehender Montagepunkte am Fahrzeug, wesentlich für nahtlose Übergänge zur Serienkarosserie und hohe Wartungsfreundlichkeit. Zusätzlich verfügt die TECHART Magnum Frontschürze über zwei spezielle Wartungsklappen am Unterboden.

TECHART Magnum

Foto: TECHART

Bei aller Emotionalität im Design ist das aerodynamische Optimum und hohe Funktionalität Bestandteil der Konstruktion. Hinter allen Lufteinlässen verbergen sich Zu- oder Abluftkanäle, die den Luftstrom verwirbelungsfrei dorthin lenken, wo er sich positiv auf die Fahrperformance auswirkt. Zum Beispiel durch verbesserte Anströmung von Wasser- und Ladeluftkühler oder der Bremsanlage.

Die Porsche Cayenne Modelle sind ab Werk in zahlreichen Ausstattungsvarianten erhältlich und umfassen Sonderausstattungen und Assistenzsysteme. Das TECHART Magnum Paket berücksichtigt diese Vielfalt und verfügt deshalb über viele Konstruktionsdetails. Beispiele sind Montagevorrichtungen für Positionsleuchten (US-Modelle), Vorrüstungen zur Integration von Radar- und ParkAssistent Sensoren oder schlicht die nahtlose Integration der Scheinwerferreinigungsanlage in die neue Umgebung.

Der TECHART Magnum ist auch für Cayenne Modelle mit Anhängezugvorrichtung erhältlich. Deshalb ist der Heckdiffusor als werkzeuglos abnehmbares Bauteil umgesetzt. Darunter verbirgt sich die werkseitige Aufnahme für den Kugelkopf. Ist dieser elektrisch ausklappbar, sorgt eine spezielle elektronische Sperre dafür, dass der Kugelkopf nur bei abgenommenem Diffusor ausgelöst werden kann.

Drei Leistungssteigerungen sind derzeit für den TECHART Magnum erhältlich. Der Leistungszuwachs beläuft sich beim Basisfahrzeug Cayenne S Diesel mit dem Powerkit TA058/SD1 auf 26 kW (35 PS) und beim Cayenne Turbo auf wahlweise 59 kW (80 PS) mit dem TA058/T1 oder kraftvollen 132 kW (180 PS) beim TA058/T2.

Beim großen Leistungsschub TA058/T2 arbeitet die TECHART TECHTRONIC im Verbund mit der serienmäßigen Motorsteuerung des Cayenne Turbo und koordiniert die Zusammenarbeit des Triebwerks mit neuen TECHART Komponenten. Dazu gehören TECHART Hochleistungs-Abgaskrümmer und hocheffiziente TECHART Turbolader mit kugelgelagerter Verdichter-/Turbinen-welle. Diese nutzen die Abgasenergie besonders effektiv, erhöhen den Luftdurchsatz deutlich und zeichnen sich durch ein hochdynamisches Ansprechverhalten mit schnellem Ladedruckaufbau und hoher Standfestigkeit aus. Weitere Modifikationen sind die optimierten Öl- und Wasserleitungen sowie die mit Sportluftfiltern entdrosselte Ansaugung. In Verbindung mit dem TECHTRONIC Zusatzsteuergerät kommt ein spezifischer Kabelsatz für die Datenkommunikation mit der
Motorsensorik zum Einsatz.

weiter zum Teil 2 >>>>>