Tuner

Allgemein

POSAIDON S63 RS - Open Air-Luxusliner mit 1020 PS

POSAIDON S63 RS - Open Air-Luxusliner mit 1020 PS

Foto: POSAIDON

SPORTcars 14.09.2018 - Kein Zweifel: Das S-Klasse Cabriolet ist derzeit eine der weltweit luxuriösesten, exklusivsten und souveränsten Arten, ein Cabriolet zu bewegen – Autofahren auf absolutem Spitzenniveau! Und wenn das Typenschild den offenen Stuttgarter dann auch noch als AMG-Version ausweist, die je nach Modell zwischen 585 und 630 PS unter der langen Motorhaube versammelt, dann zählt die S-Klasse darüber hinaus auch noch zu den Schnellsten Open Air-Boliden überhaupt. Dies gilt umso mehr, wenn die Performance-Spezialisten von POSAIDON das Auto zwischenzeitlich unter ihren Fittchen hatten und ihm – nach Art des Hauses vollkommen unsichtbar – zu nochmals deutlich mehr Leistung verhalten.

POSAIDON S63 RS - Open Air-Luxusliner mit 1020 PS

Foto: POSAIDON

POSAIDON S63 RS - Open Air-Luxusliner mit 1020 PS

Foto: POSAIDON

So geschehen beim hier abgebildeten AMG S 63 Cabriolet, welches nach seiner Transformation zum POSAIDON S 63 RS 850+ mit 1.020 PS antritt. Mit dieser Power düpiert der perfekt getarnte Luxus-Sleeper mühelos auch vermeintlich überlegene Supersportwagen.

Um diese Leistungssteigerung um satte 75 Prozent zu erzielen, vergrößerten die POSAIDON-Techniker mittels eines von ihnen entwickelten Stroker-Kits zunächst den Hubraum des M157DE55AL-Biturbo-V8-Aggregats von serienmäßigen 5.461 auf nun 6.261 Kubikzentimeter. Zum Einsatz kommen in diesem Sinne eine geschmiedete Kurbelwelle, welche von geschmiedeten Kolben und Pleueln in Rotation versetzt wird. Die Zylinder wurden mit Stahlbuchsen verstärkt. In die von den POSAIDON-Technikern bearbeiteten Zylinderköpfe zogen verstärkte Ventilfedern ein. Ferner wurde die Hauptlagergasse überarbeitet und das Lagerspiel der Haupt- und Pleuellager angepasst. Auch das Verdichtungsverhältnis wurde optimiert.

POSAIDON S63 RS - Open Air-Luxusliner mit 1020 PS

Foto: POSAIDON

Für eine deutliche Effizienzoptimierung der werksseitigen Biturbo-Aufladung sorgen hauseigene Upgrade-Turbolader in Kombination mit einer Erweiterung der Ladeluftkühlung und einem Ansaugluft-Kit inklusive Sportluftfilter. Um den Temperaturhaushalt des bereits bei Verwendung von handelsüblichem Super Plus-Benzin (98 Oktan) auf beeindruckende 1.020 PS / 750 kW und wuchtige 1.400 Nm maximales Drehmoment erstarkten Motors im grünen Bereich zu halten, kommt zudem ein spezielles Kühlerpaket mitsamt erweiterter Isolierung zum Einsatz. Selbstverständlich wird darüber hinaus eine Elektronik-Optimierung inklusive Feinabstimmung auf dem hauseigenen Leistungsprüfstand vollzogen.

POSAIDON S63 RS - Open Air-Luxusliner mit 1020 PS

Foto: POSAIDON

Die Kraftübertragung rüstet POSAIDON mit einer umfassenden Getriebeverstärkung, welche Hard- und Softwaremodifikationen des AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebes beinhaltet, sowie verstärkten Differenzialsperren an Vorder- und Hinterachse, die den neuen Bärenkräften des S 63 RS850+ problemlos standhalten. Dessen Höchstgeschwindigkeit ist – aus Rücksichtnahme auf die Reifen – übrigens elektronisch auf 350 km/h begrenzt. Aus dem Stand auf 100 km/h katapultiert sich das edle Cabriolet in nur 2,9 Sekunden.

POSAIDON S63 RS - Open Air-Luxusliner mit 1020 PS

Foto: POSAIDON

Selbstverständlich bietet POSAIDON den 1.020-PS-Umbau nicht nur für das S-Klasse Cabriolet an, sondern ermöglicht vierstellige PS-Zahlen auch in allen anderen mit dem M157-Motor ausgerüsteten Mercedes-AMG-Modellen, wie beispielsweise E 63 AMG, ML 63 AMG, CLS 63 AMG, GLE 63 AMG und G 63 AMG.

Alle weiteren Informationen unter: POSAIDON GmbH & Co. KG | Fraunhofer-Straße 13 | 56218 Mülheim-Kärlich | Tel.: 0800-POSAIDON (0800-76724366, kostenlos aus allen deutschen Netzen) | Tel.: +49 (0) 261 921 66 80 0 (D / AT / CH) | E-Mail: info@posaidon.de | www.posaidon.de