Tuner

Allgemein

Sommerlicher Golf by Schmidt Revolution

VW Golf VI Cabrio by Schmidt Revolution

Foto: Jordi Miranda/sport-cars.de

SPORTcars 10.07.2012 - Die „Oben-Ohne“-Saison ist in vollem Gange und jeder, der ein Cabrio sein Eigen nennt, nutzt selbst den noch so kleinsten Sonnenstrahl, um sich beim Fahren den Wind um die Ohren wehen zu lassen. Das im Volkswagenwerk Osnabrück (ehemals Karmann) gebaute Golf VI Cabrio ist jetzt seit genau einem Jahr mit je zwei Benzin- und Dieselmotorisierungen auf dem Markt. Seit April 2012 ist zudem ein 2.0-Liter-TSI mit 210 PS als Golf Cabrio GTI verfügbar.

VW Golf VI Cabrio by Schmidt Revolution

Foto: Jordi Miranda/sport-cars.de

VW Golf VI Cabrio by Schmidt Revolution

Foto: Jordi Miranda/sport-cars.de

Das, was jedes Fahrzeug – relativ gesehen – am meisten verändert, weil eben auf den persönlichen Geschmack abgestimmt, ist die Rad-Reifen-Kombination. Da jedoch durchaus das ein oder andere schiefgehen kann, bietet sich als DIE Entscheidungshilfe in just diesem Zusammenhang die Firma SCHMIDT Revolution aus dem schleswig-holsteinischen Bad Segeberg an. An dem hier präsentierten Volkswagen ist rundum das wie für den Golf VI in der Cabrio-Variante geschaffene Design Shift in der Abmessung 8,5Jx19H2 mit 45 Millimetern Einpresstiefe in HighGloss-Silber verbaut. Bezogen sind die vier Alufelgen mit Conti Sport Contact 5 in der Dimension 235/35R19. Alternativ ist diese zeitlos-sportliche und trotzdem preiswerte Felge bei den Nordlichtern mit dem schwungvollen S auch in SatinBlack sowie Titan und natürlich mit auswechselbarem Nabendeckel verfügbar. Neben den zuvor bereits genannten 8,5Jx19H2 übrigens auch in 7,5Jx17H2 und 8Jx18H2.

VW Golf VI Cabrio by Schmidt Revolution

Foto: Jordi Miranda/sport-cars.de

Nicht unerwähnt darf bei diesem schwarzen VW-Luftikus die Tatsache bleiben, dass die Firma B&S Audio aus Bad Oldesloe (auch SH) zielstrebig Hand beim Kapitel Car-Infotainment angelegt hat. Installiert ist ein hauseigenes B&S-Soundsystem mit Rockford Fosgate- und Mosconi-Komponenten. Als Headunit ist das All-In-One-Navigation ermöglichende Kenwood DNX521DAB verbaut. Zusätzlich ist ein – an Raffinesse kaum zu überbietender – Fußraum-Subwoofer montiert. Somit steht der uneingeschränkten Nutzung als Cabrio absolut nichts im Wege.

Nähere Informationen zu diesem Fahrzeug und vieles mehr direkt bei: Schmidt Revolution GmbH| Efeustraße 19 | D-23795 Bad Segeberg | Tel. +49 (0)4551-9645-0 | Fax +49 (0)4551-92927 | www.felge.de | info@felge.de

VW Golf VI Cabrio by Schmidt Revolution

Foto: Jordi Miranda/sport-cars.de