Tuner

Allgemein

C 63 MIT FS-LINE-FELGEN von SCHMIDT

C 63 MIT FS-LINE-FELGEN von SCHMIDT

Foto: Jordi Miranda

SPORTcars 05.04.2017 - Die Firma Best Cars and Bikes in niederrheinischen Viersen – u. a. bekannt für exklusives Tuning und Fahrzeugumbauten – hat sich diesmal einen Mercedes-Benz C 63 als Objekt der Begierde ausgesucht und diesem, dank seiner AMG-Herkunft schon von Hause aus nicht gerade untermotorisierten C-Klasse-Modell, noch einmal kräftig auf die „Sprünge geholfen“.

C 63 MIT FS-LINE-FELGEN von SCHMIDT

Foto: Jordi Miranda

C 63 MIT FS-LINE-FELGEN von SCHMIDT

Foto: Jordi Miranda

Zunächst hat das Best-Cars-and-Bikes-Team um Stephan WITT dem C 63 eine Leistungssteigerung von 476 Serien-PS (= 350 kW) auf jetzt 580 PS (= 426 kW), verbunden mit einem Plus von 80 Nm beim maximalen Drehmoment und der Aufhebung der Vmax, zum Preis von 2.499 EUR angedeihen lassen, was natürlich dem flotten Vorwärtsdrang zugutekommt. Darüber hinaus besteht eine fahrwerktechnische Wahlmöglichkeit: entweder „nur“ KW-Gewindefedern für 799 EUR oder aber ein KW-Gewindefahrwerk der Variante 3, das mit 2.579 EUR zu Buche schlägt. Und schließlich ist da noch die individuell programmierbare Hochleistungs-Abgasanlage mit Klappensteuerung von Capristo zu nennen, für die 4.999 EUR in Rechnung gestellt wird.

C 63 MIT FS-LINE-FELGEN von SCHMIDT

Foto: Jordi Miranda

Das absolute Highlight dieses Umbaus ist aber ohne jeden Zweifel die in Viersen verbaute Rad-Reifen-Kombination aus dem schier unerschöpflichen Angebot der Firma Volker SCHMIDT GmbH in Bad Segeberg. Die (Qual der) Wahl fiel auf einen Satz dreiteilige rotationsgeschmiedete Felgen des Modells FS-Line mit RADINOX®- Außenbetten in den Abmessungen 9Jx20“, mit Bereifung von Michelin Pilot Super Sport in der Dimensionen 245/30-20, an der Vorderachse bzw. eine 10,5Jx20“ mit 285/25-20 an der Hinterachse.

C 63 MIT FS-LINE-FELGEN von SCHMIDT

Foto: Jordi Miranda

Der Einsatz der speziellen Außenringe aus RADINOX® verleihen der Felge einen ungewöhnlich hohen Glanz. RADINOX® ist zudem ein extrem harter und leichter Edelstahl! Dieser bietet maximalen Schutz gehen Schäden durch Bordsteinberührungen! Für diese Kombi Made in Germany erscheinen 5.900 EUR auf der Rechnung. Das traumhafte Gesamtergebnis lädt geneigte Interessenten zu einer Spritztour in den Frühling ein …

Zusätzliche Informationen zu diesem „Gesamtkunstwerk“ direkt bei Volker Schmidt GmbH | Efeustraße 19 | 23795 Bad Segeberg | Telefon: 0 45 51 / 9 64 50 | Telefax: 0 45 51 / 9 29 27 | E-Mail: info@felge.de
| nternet: http://www.felge.de