Tuner

Allgemein

PIECHA stylt den neuen Mercedes SLK

PIECHA Design „Accurian RS“

Foto: Piecha Design/sport-cars.de

SPORTcars 10.05.2011 - Er ist zweifelsohne der absolute Star der neuen Frischluft-Saison. Lange wurde die neue, dritte Generation des legendären SLK erwartet und jetzt endlich steht sie bei den Mercedes-Benz-Händlern, punktgenau zum Sommeranfang. Natürlich war es für die Spezialisten von PIECHA Design eine Frage der Ehre, für den neuen SLK R172 als eine der ersten Firmen ein komplettes Styling- und Tuning-Programm zu entwickeln. Und so präsentieren Sie hier den „Accurian RS“, eine sportlich elegante Interpretation des Stuttgarter Roadsters.

PIECHA Design „Accurian RS“

Foto: Piecha Design/sport-cars.de

PIECHA Design „Accurian RS“

Foto: Piecha Design/sport-cars.de

Der neuen markanteren Front des SLK spendiert Piecha eine Accurian RS-Frontspoilerlippe mit seitlichen Gittereinsätzen. Kombiniert werden kann die Lippe mit einer Grillblende, die das Grillgitter zum Dreiteiler macht und die LED-Tagfahrleuchten rechts und links deutlicher betont. Für einen ruhigeren Luftfluss um die seitliche Karosserie des neuen SLK verbaute PIECHA Design einen Satz Accurian RS-Seitenschwellerblenden. Die Blenden werden einfach und formschlüssig auf die originalen Seitenschweller geklebt. Zudem sorgen die gegenläufig verbauten Gittereinsätze für ein markanteres Design. Für alle R172-Modelle, egal ob mit den Serienschwellern, den AMG- oder auch den Accurian RS-Schwellern bietet PIECHA Design pro Seite jeweils vier LED-Einbaustrahler an.

PIECHA Design „Accurian RS“

Foto: Piecha Design/sport-cars.de

Die Heckpartie wirkt dank des Accurian RS-Heckdiffusors, der in einer kleinen und großen Ausführung erhältlich ist, deutlich sportlicher. Der bis zum Unterboden verlaufende Diffusor sorgt nicht nur für ein Plus an Abtrieb an der Hinterachse, sondern umrahmt auch in Perfektion die QUADRO-4-Rohr-Endschalldämpfer. Bei beiden Versionen muss die Serienheckschürze leicht nachgearbeitet werden. Zudem gibt es auch einen Diffusoreinsatz für die AMG-Styling-Heckschürze. Komplettiert wird das Accurian RS-Aerodynamikprogramm von einer klassischen Heckspoilerlippe, die über eine einfache Klebebefestigung verfügt.

PIECHA Design „Accurian RS“

Foto: Piecha Design/sport-cars.de

Ebenfalls eine echte Weltneuheit sind die PIECHA MP1-Monoblock-High-Tech-Felgen, die mit ihrem neu interpretierten Turbinendesign perfekt zur modernen und sportlich eleganten Designsprache des Accurian RS passen. Vorne in 8,5x19 Zoll ET25 mit 225/35 R19 und hinten in wahlweise 9,5 oder 10,5x19 Zoll mit 255 oder 275/30 R19, sorgt das MP1-Monoblock-Rad in Verbindung mit 25-mm-Tieferlegungsfedern für eine perfekte Keilform.

Abschließend bieten die Mercedes-Spezialisten aus Rottweiler die praktische Komfort-Verdecksteuerung an, die ein Öffnen und Schließen des Verdecks über den Serienschlüssel bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h erlaubt.

Alle weiteren Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen erhalten Sie bei:

PIECHA Design | Rheinwaldstrasse 28/1 | Industriegebiet Süd | 78628 Rottweil | Tel.: 07 41 / 174 30 40 | www.piecha.com | E-Mail: info@piecha.com