Tuner

Allgemein

SUPERB mit zwei Gesichtern von OK-CHIPTUNING

SUPERB mit zwei Gesichtern von OK-CHIPTUNING

Foto: Jordi Miranda

SPORTcars 26.09.2013 - Dem Spitzenmodell eines Herstellers gebührt ein besonderer Name. Das ist bei Skoda nicht anders. Die Tschechen unter dem Dach von Volkswagen haben sich seinerzeit für die Bezeichnung Superb entschieden. Die überaus beliebte Kombi-Variante des facegelifteten Modells 2013 hat sich nun die Firma OK-Chiptuning aus Neukirchen-Vluyn vorgeknöpft.

SUPERB mit zwei Gesichtern von OK-CHIPTUNING

Foto: Jordi Miranda

SUPERB mit zwei Gesichtern von OK-CHIPTUNING

Foto: Jordi Miranda

Die Kernkompetenz der Experten vom Niederrhein ist das Ändern der Motorsteuerung zum Zwecke der Leistungssteigerung oder aber zum Kraftstoff sparen. Mit dem unbedingt erforderlichen Know-how sowie dem notwendigen, aber fast allseitig unterschätzten Aufwand werden dem 2.0-Liter-TDI jetzt – statt der serienmäßigen 170 PS und 350 Nm maximalem Drehmoment – 210 PS und 435 Nm max. Drehmoment entlockt. Dieser chirurgische Eingriff in die Motorelektronik schlägt mit 650 Euro zu Buche. Die Anpassung der DSG-Software an das maximierte Drehmoment kostet weitere 200 Euro. Letztere entfallen natürlich bei Autos mit Schaltgetriebe.

SUPERB mit zwei Gesichtern von OK-CHIPTUNING

Foto: Jordi Miranda

Das Fahrwerk ist mit einem H&R-Gewindefahrwerk (für 1.145 Euro ohne Einbau) sowie einem Stabikit (485 Euro ohne Einbau) gleichen Ursprungs optimiert.

Die Verbindung zwischen Auto und Straße übernehmen Schmiedefelgen vom Audi A6 (4G) in 8,5x20 ET45, bezogen mit Pirelli Z-Nero in 235/35ZR20.

SUPERB mit zwei Gesichtern von OK-CHIPTUNING

Foto: Jordi Miranda

Die Farbe eines Autos zu erkennen, ist eben manchmal auch Ansichtssache. In diesem Falle ist der Standort des Betrachters ausschlaggebend. Die Folierung haben die Kempener Profis von CAM SHAFT übernommen: Während die rechte Hälfte des Fahrzeugs ein gedecktes Grau schmückt, zieht die linke Hälfte mit einem nicht zu übersehenden Rot die Blicke auf sich. Der Clou ist aber, dass die „Trennung“ zwischen den beiden Farbtönen nicht genau in der Wagenmitte verläuft, sondern um etwa 20 cm nach links verschoben ist. Ferner sind beidseitig recht großflächige Aufkleber mit Eigenwerbung zu bewundern.

Weitere Infos zu dem vor Agilität nur so strotzenden Skoda Superb direkt bei OK-Chiptuning | Inh. Kai-Uwe OTTLINGHAUS | Weserstraße 27 | 47506 Neukirchen-Vluyn | Telefon 0 28 45 / 2 91 14 22 | Mobil 0177 / 3 18 02 16 | E-Mail info@ok-chiptuning.de | Internet www.ok-chiptuning.de