Tuner

Allgemein

Mini Coupé S - Motortuning bei OK-Chiptuning

Mini Coupé S

Foto: Thomas Werner/sport-cars.de

SPORTcars 21. 03.2013 – Es ist so weit – unser Projekt Mini Coupé S geht in die dritte Runde. Um euch einmal auf den neusten Stand zu bringen, hier ein kleines Update: Da wir in den letzten Wochen nicht allzu viel gefahren sind, ist die Laufleistung unseres Kleinen Briten seit der Leistungsmessung nur unwesentlich gestiegen – die Uhr zeigt gerade einmal 12.900 km an. Zwar sah unser Plan so aus, dass wir neben der Leistungssteigerung (Chiptuning) auch einen größeren LLK (Ladeluftkühler) verbauen wollten, aber diese Idee haben wir vorerst einmal zurückgestellt. Eine individuelle Abstimmung unseres 1,6-Liter-Turbomotors ist uns im Moment wichtiger als eine maximal zu erreichende Höchstleistung, wozu wir auf jeden Fall einen größeren Ladeluftkühler benötigen würden.

Mini Coupé S

Foto: Thomas Werner/sport-cars.de

Kundenfahrzeug - OK-Chiptuning Smart mit 125 PS

Foto: Thomas Werner/sport-cars.de

Als Partner steht uns dieses Mal Kai Uwe Ottlinghaus Inhaber der Tuningschmiede OK-Chiptuning aus Neukirchen-Vluyn (OK-CHIPTUNING, Weserstrasse 27, 47506 Neukirchen-Vluyn, Telefon: 02845/2911422) mit Rat und Tat zur Seite. Da wir ja schon inklusive der schon verbauten Akrapovic-Auspuffanlage über eine Höchstleistung von 192 PS/141 kW und über ein maximales Drehmoment von 256 Nm verfügen, wird die vorhandene Seriensoftware nun nach unseren Wünschen und ganz individuell nach unserem Geschmack abgestimmt. Nun geht es aber ans Eingemachte und Kai Uwe Ottlinghaus fährt unseren kleinen Briten in die Halle. Er macht sich sofort ans Werk – Motorhaube auf und los. Da die ganze Aktion rund drei bis vier Stunden in Anspruch nimmt und wir erst um ca. 15:30 vor Ort waren, steht somit fest: Heute gibt es kein Ergebnis mehr und wir machen uns erst einmal mit dem hauseigenen Kundenfahrzeug (Smart mit 125 PS) von OK-Chiptuning auf den Heimweg.

Mini Coupé S

Foto: Thomas Werner/sport-cars.de

Pünktlich wie mit Kai abgesprochen, stehen wir am nächsten Tag um 11.00 Uhr auf der Matte von OK-Chiptuning und sind natürlich mehr als gespannt, was unser Mini Coupé S nun unter seiner kleinen Motorhaube hat. Nach Angaben von Kai Uwe Ottlinghaus verfügt unser Rennzwerg nun über eine Höchstleistung von sauberen 212 PS/156 kW und über ein maximales Drehmoment von 302 Nm. Also Kinderherz, was willst du mehr? Nun noch schnell das Finanzielle regeln und dann ab nach Hause. Zwar haben wir nur rund 30 km zu fahren, aber schon auf den ersten Kilometern ist die Mehrleistung deutlich zu spüren. Vor allen Dingen sind die 46 Nm an Drehmomentzuwachs, die unser Brite jetzt mehr zur Verfügung hat, ein Traum. Und dazu kommt noch die absolut saubere Gasannahme, die wir ja wollten.

Mini Coupé S

Foto: Thomas Werner/sport-cars.de

Ob das Projekt mit dem Motortuning hier ein Ende findet, oder ob es weitergeht, dazu machen wir uns in den nächsten Tagen Gedanken. Fakt ist aber: Wir werden auf jeden Fall noch einmal einen Bericht bringen, wobei wir ausführlich unsere Eindrücke nach dem Motortuning schildern werden. Bis dahin wissen wir auch, ob unsere Mini-S-Coupé-Tuning-Story in eine nächste Runde gehen wird oder nicht. (sport-cars.de)

Weitere Informationen zum Projekt Mini Coupé S direkt bei: Kai Uwe Ottlinghaus | OK-CHIPTUNING | Weserstrasse 27 | 47506 Neukirchen-Vluyn |Telefon: 02845/2911422 oder bei SPORTcars www.sport-cars.de