Tuner

Allgemein

NOVITEC ROSSO N-LARGO

NOVITEC ROSSO N-LARGO

Foto: NOVITEC

SPORTcars 24.06.2015 - Der Ferrari California T gehört zu den begehrtesten Roadstern der Welt. NOVITEC ROSSO, weltweit führender Veredler für die Sportwagen aus Maranello, präsentiert nun die spektakuläre N-LARGO Breitversion aus Carbon für den offenen Zweisitzer. Dreiteilige Hightech-Schmiederäder in 21 und 22 Zoll Durchmesser gehören genauso zu diesem Umbau wie ein Motortuning auf 491 kW / 668 PS. Damit wird der aufregende Bolide 325 km/h schnell.

NOVITEC ROSSO N-LARGO

Foto: NOVITEC

NOVITEC ROSSO N-LARGO

Foto: NOVITEC

202 Zentimeter und damit elf Zentimeter breiter als in der Serienversion: Der Ferrari California T wird durch den Umbau auf die neue NOVITEC ROSSO N-LARGO Breitversion noch spektakulärer. Das neue Konzept führt die Erfolgsgeschichte der aufregenden N-LARGO Variante des Ferrari F12 konsequent fort. Der Karosserieumbau aus extrem leichtem, aber hochfestem Carbon wurde in Zusammenarbeit mit Vittorio Strosek entwickelt. Der deutsche Designer besitzt ein einzigartiges Knowhow auf diesem Gebiet: In den Achtziger Jahren war er einer der Pioniere bei der Entwicklung von aufregenden Breitversionen für die exklusivsten Sportwagen der Welt. Diese Tradition setzt sich mit dem NOVITEC ROSSO N-LARGO Karosserieumbau für den California T nahtlos fort: Der Roadster wirkt mit der Breitversion noch extremer und dynamischer und stellt durch die neuen, breiteren Kotflügel vorne und die Verbreiterungen an der Hinterachse eine aufregende Wespentaille zur Schau.

NOVITEC ROSSO N-LARGO

Foto: NOVITEC

Die vorderen Kotflügel, die den Zweisitzer an der Vorderachse insgesamt um sechs Zentimeter verbreitern, ersetzen die Serienteile komplett und schaffen Platz für speziell für diese Breitversion konstruierte Räder. Die dreiteiligen NOVITEC ROSSO N-LARGO NF5 NL Leichtmetallfelgen werden in Highend-Schmiedetechnologie produziert und übertragen im Format 9Jx21 mit 255/30 ZR 21 Pirelli P ZERO Hochleistungsreifen die Lenk- und Bremskräfte auf die Straße. An der Rückseite der neuen Karosserieteile wurde auf jeder Seite ein Entlüftungsschlitz integriert, der die heiße Luft von den Carbon-Keramik Bremsscheiben und Bremssätteln abführt.

An der Hinterachse wächst der California T in der Breite um stolze elf Zentimeter an. Dafür wurden aufregend gestylte Kotflügelverbreiterungen modelliert, die nahtlos mit der Serienkarosserie verbunden werden. In den vergrößerten Radhäusern, für die natürlich wie an der Vorderachse exakt passende Innenkotflügel konstruiert wurden, ist dann Platz für NOVITEC ROSSO N-LARGO NF5 NL Schmiederäder im Format 12Jx22. Sie bestechen optisch vor allem durch einen extrem konkav ausgeformten Radstern mit fünf filigranen Doppelspeichen und nehmen die Pirelli P ZERO Hochleistungspneus der Dimension 315/25 ZR 22 auf. Einen aerodynamisch wie optisch perfekten Übergang zwischen den verbreiterten Radhäusern an Front und Heck bilden die neuen Seitenschweller. Sie besitzen große Lüftungsöffnungen, die den Fahrtwind zu den hinteren Bremsen leiten.

Natürlich besitzt der NOVITEC ROSSO N-LARGO auch ein markant gestaltetes Gesicht. Dazu wurde eine neue Frontschürze entwickelt, die nicht nur an die breiteren vorderen Kotflügel adaptiert wurde. Die vergrößerten seitlichen Lufteinlässe optimieren nicht nur die Frischluftzufuhr zu den vorderen Bremsen: Durch ihre stark profilierte Formgebung tragen sie genauso zu einem reduzierten Auftrieb an der Vorderachse bei hohem Tempo bei wie das zentrale Frontspoilerschwert, das wahlweise auch in einer Sicht-Carbon Variante erhältlich ist. Aus dem gleichen Werkstoff aus dem Rennsport sind auch der neue Kühlergrill und die Blenden für die Luftauslässe auf der Motorhaube und die Seitenspiegel gefertigt.

Ebenso als Komplettteil konzipiert ist die perfekt an die N-LARGO Verbreiterungen anschließende Heckschürze. Der integrierte Diffusor, der nicht nur die vier Endrohre der NOVITEC ROSSO Hochleistungsauspuffanlage effektvoll in Szene setzt, sondern auch zu einem höheren Abtrieb an der Hinterachse beiträgt, kann auch in Sicht-Carbon gewählt werden. Das im Windkanal optimierte Aerodynamik-Konzept der NOVITEC ROSSO N-LARGO Breitversion wird durch den neuen Heckflügel abgerundet. Alternativ gibt es auch eine dezente Heckspoilerlippe. Beide Spoilervarianten sind genauso in Sicht-Carbon erhältlich wie die Blenden für die Heckleuchten und eine Dachhaut für das faltbare Hardtop des California T im reinrassigen Racing-Look. Weitere individuelle Akzente können durch die schwarz getönten Seitenblinker und Rückstrahler gesetzt werden.

Der spektakuläre Auftritt des NOVITEC ROSSO N-LARGO mit der Breitversion und den großen Schmiederädern, die durch die Kombination von zwei verschiedenen Durchmessern an Vorder- und Hinterachse die Keilform betonen, wird durch die Tieferlegung des Sportwagens noch stärker akzentuiert. Die NOVITEC ROSSO Sportfedern legen den Ferrari um ca. 35 Millimeter tiefer, was durch die Absenkung des Schwerpunkts auch das Handling positiv beeinflusst. Um Speed Bumper auf der Straße oder Rampen in Tiefgaragen oder Parkhäusern leichter bewältigen zu können, entwickelte NOVITEC ROSSO ein hydraulisches Frontlift-System für den
California T. Per Knopfdruck im Cockpit kann so die Frontpartie um 40 Millimeter angehoben werden. Durch ein weiteres Antippen des Schalters oder automatisch bei Erreichen einer Geschwindigkeit von 80 km/h senkt sich die Frontpartie wieder in die Ausgangsposition ab.

Selbstverständlich bietet NOVITEC ROSSO auch kraftvolle Leistungssteigerungen für den 3,8 Liter V8-Biturbo des California T an. In der stärksten Variante mobilisieren die Motorentechniker im N-LARGO 491 kW / 668 PS bei 7.400 U/min und ein maximales Drehmoment von 871 Nm bei nur 4.750 Touren. Die Leistungssteigerung um 79,4 kW / 108 PS und 96 Nm gegenüber dem Basistriebwerk wird durch zwei NOVITEC ROSSO N-TRONIC Module mit penibel abgestimmten Kennfeldern für das Motormanagement und eine Edelstahl-Hochleistungsauspuffanlage erzielt. Dementsprechend verbessern sich auch die Fahrleistungen: Aus dem Stand sprintet der getunte Roadster in nur 3,2 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 325 km/h. Natürlich profitieren nicht nur die Fahrleistungsdaten vom Motortuning: Im täglichen Fahrbetrieb faszinieren die noch spontanere Gasannahme und das weiter optimierte Durchzugsverhalten.

NOVITEC ROSSO individualisiert auf Kundenwunsch auch das Cockpit des N-LARGO in höchster Handwerkskunst. Der Farbvielfalt sind dabei genauso wenig Grenzen gesetzt wie bei der Sonderlackierung von Karosserie und Rädern oder beim Design der Leder- und Alcantarapolsterungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: NOVITEC ROSSO | Hochstrasse 8 | D-87778 Stetten Deutschland | Telefon: +49 / (0) 82 61 / 75 99 5-0 | Telefax: +49 / (0) 82 61 / 73 88 20 | E-Mail: info@novitec.com | Internet: www.novitec.com