Tuner

Allgemein

Das NOVITEC Sportpaket für den Ferrari 488 Pista

Ferrari 488 Pista by NOVITEC

Foto: NOVITEC

SPORTcars 15.08.2019 - Auch wenn der 488 Pista vom stärksten V8, den die Ferrari Motorenabteilung jemals für den Straßenbetrieb entwickelt hat, angetrieben wird, liegt es in der Natur eines Sportwagenfahrers, sich immer noch mehr Leistung zu wünschen. Die NOVITEC Motorentechniker haben sich darauf spezialisiert, High Performance Triebwerke noch stärker zu machen. Das 3,9 Liter Triebwerk des 488 Pista besitzt mit seinem Biturbo-Aufladungssystem die besten Voraussetzungen für ein weiteres Plus an Dynamik, die in drei Stufen gesteigert werden kann. Dazu werden im Plug-and-Play-Verfahren zwei NOVITEC N-TRONIC Steuermodule an die Motorelektronik adaptiert, die das Motormanagement mit neu programmierten Kennfeldern für Einspritzung und Zündung versorgen und die elektronische Ladedruckbegrenzung anheben.

Ferrari 488 Pista by NOVITEC

Foto: NOVITEC

Ferrari 488 Pista by NOVITEC

Foto: NOVITEC

Um den Leistungsoutput noch weiter zu optimieren und gleichzeitig den Motorsound noch aufregender zu gestalten, empfiehlt sich zusätzlich die Montage einer NOVITEC Hochleistungsauspuffanlage. Das Abgassystem wird in verschiedenen Versionen mit oder ohne elektronisches Soundmanagement durch Auspuffklappensteuerung angeboten. Zusätzlich hat der Pista Pilot die Wahl zwischen Versionen in Edelstahl oder besonders leichtem INCONEL, wie er auch in der Formel 1 für Auspuffanlagen eingesetzt wird. Um den Temperaturhaushalt im Motorraum positiv zu beeinflussen sind alle NOVITEC Abgassysteme komplett wärmeisoliert. Ebenfalls im Programm sind 100-Zellen-Sportkatalysatoren, die die Leistungsausbeute weiter optimieren.

Ferrari 488 Pista by NOVITEC

Foto: NOVITEC

In der extremsten Ausbaustufe leistet der aufgeladene Achtzylinder mit NOVITEC Motortuning 60 kW / 82 PS mehr als das Serientriebwerk und legt auch beim maximalen Drehmoment um 128 Nm auf 898 Nm bei nur 3 100 U/min zu. Von der Leistungssteigerung auf 590 kW / 802 PS bei 7 950 Touren profitieren natürlich die Fahrleistungen: In nur 2,7 Sekunden katapultiert sich der zweisitzige Sportwagen auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 345 km/h. Die Faszination der NOVITEC Leistungssteigerungen für den Ferrari 488 Pista liegt aber nicht nur bei den optimierten Fahrleistungen: Ebenso faszinierend ist das noch agilere Ansprechverhalten und das noch kraftvollere Durchzugsverhalten auf der Straße.

Bei der Entwicklung der NOVITEC Sicht-Carbon-Komponenten für die Karosserie des Zweisitzers legten die Designer des Veredlers nicht nur Wert auf spektakuläre Optik, sondern vor allem auch auf aerodynamische Effizienz, die durch Tests im Windkanal erreicht wurde. So wird die Frontschürze mit dem NOVITEC Spoilerschwert nach vorne verlängert, was für eine weitere Reduktion des Auftriebs bei hohen Geschwindigkeiten sorgt. Eine maßgeschneiderte Blende für die Motorhaube rundet das NOVITEC Facelift für das Gesicht des Boliden ab.

Ferrari 488 Pista by NOVITEC

Foto: NOVITEC

Um den Zweitürer auch in der Seitenansicht noch sportlicher auftreten zu lassen und die Luftströmung an den Seiten noch genauer zu kanalisieren, gibt es die NOVITEC Seitenschweller. Dezente NOVITEC Carbon-Blenden für die Seitenspiegel und die ebenfalls aus Kohlefaser gefertigten Dreiecke an den Fenstern der beiden Türen setzen weitere sportliche Akzente. Für eine ausgefeilte aerodynamische Balance wird die Heckpartie mit einer Spoilerlippe versehen. Komplettiert wird das NOVITEC Designpaket mit Carbon-Blenden für die beiden Rückleuchten. Weitere typische, bis ins Detail ausgefeilte NOVITEC Features sind die schwarzen Seitenblinker und Rückstrahler sowie die ebenfalls schwarze Zusatzbremsleuchte in LED-Technologie.

Der aufregende NOVITEC Look wird natürlich auch entscheidend durch die maßgeschneiderten Hightech-Schmiederäder geprägt. Als Partner für Entwicklung und Produktion konnte der renommierte US-Hersteller Vossen gewonnen werden. Als größte Variante werden die NOVITEC NF10 Schmiedefelgen in reinrassigem Rennsportlook mit Zentralverschlussoptik angeboten. Um die Keilform des Mittelmotorsportwagens noch stärker zu akzentuieren werden die Räder mit fünf Doppelspeichen auf dem 488 Pista in der Kombination 9Jx21 vorne und 12Jx22 auf der Hinterachse montiert. Als optimale Bereifung wurden Pirelli P Zero Hochleistungspneus der Größen 255/30 ZR 21 und 335/25 ZR 22 gewählt. Optional bietet das weitgefächerte NOVITEC Radprogramm für den Leichtbauboliden auch weitere exklusive Felgen in verschiedenen Kombinationen mit 20, 21 oder 22 Zoll Durchmesser.

Eine weitere NOVITEC Hightech-Entwicklung ist das hydraulische Fahrwerkssystem für den Ferrari 488 Pista. Damit wird nicht nur eine Tieferlegung um ca. 35 Millimeter erzielt: Mit dem hydraulischen Frontlift kann der Sportwagen per Knopfdruck im Cockpit an der Vorderachse um 40 Millimeter angehoben werden. Damit kann beispielsweise eine Rampe im Parkhaus oder ein Speed Bumper im Stadtverkehr leichter bewältigt werden. Durch erneutes Betätigen des Schalters oder automatisch beim Erreichen einer Geschwindigkeit von 80 km/h senkt sich die Frontpartie wieder in die Ausgangsposition ab. Selbstverständlich bleibt aber die serienmäßige Dämpferverstellung des Fahrzeugs in vollem Maße erhalten.

Individualität pur bietet NOVITEC auch für den Innenraum. Auf Kundenwunsch kann das Cockpit mit Leder und Alcantara in jedem gewünschten Farbton und Polsterdesign veredelt werden.