Sie sind hier: Startseite » Tuner » MANHART Performance

Manhart MH1 S Biturbo: 465 PS im 1er

Manhart MH1 S Biturbo

Foto: Manhart Racing/sport-cars.de

SPORTcars 28.09.2012 - Der Name Manhart Racing ist seit beinahe drei Jahrzehnten untrennbar mit dem Thema Motortuning verbunden. So prägten spektakuläre Technik-Transplantationen wie die Verpflanzung des V10-Motors aus dem M5 in den BMW Z4 oder des Biturbo-V8-Triebwerks aus dem X6 M in den BMW M3 die Performance-Szene maßgeblich. Zwar steht Manhart Racing seit kurzem unter neuer Führung und auch die Geschäftsräume wurden von Geilenkirchen nach Wuppertal verlegt, doch die Gene des Unternehmens haben sich nicht verändert: Bei Manhart Racing wird Leistung stets in Großbuchstaben geschrieben!

Manhart MH1 S Biturbo

Foto: Manhart Racing/sport-cars.de

Manhart MH1 S Biturbo

Foto: Manhart Racing/sport-cars.de

Zu den neuesten Kreationen des Hauses gehört der Performance-Umbau eines BMW 1er M Coupés, das nach der Transformation die klangvolle Abkürzung „MH1 S Biturbo“ trägt. Natürlich lag das Hauptaugenmerk einmal mehr darauf, die Leistung des Reihensechszylinders mit Biturbo-Aufladung maßgeblich zu steigern. Als erste Maßnahme wurde dazu die werkseitige Motorsoftware optimiert. Dazu kamen eine komplett neue Luftführung inkl. einer Carbon-Airbox sowie neue Downpipes. Damit das Aggregat bei der erzwungenen Mehrleistung auch stets in einem gesunden Temperaturbereich arbeiten kann, verbauten die Techniker von Manhart Racing zudem einen großen Ladeluftkühler sowie einen größeren Wasserkühler. Unterm Strich stehen eine Gesamtleistung von 465 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern, was eine Mehrleistung von satten 125 PS bedeutet!

Manhart MH1 S Biturbo

Foto: Manhart Racing/sport-cars.de

Das resultierende Fahrerlebnis ist beeindruckend! Egal in welchem Gang und bei welcher Drehzahl: Die leiseste Berührung des Gaspedals sorgt für einen direkten Schub nach vorne. Die Leistungsentfaltung ist dabei fast linear, die Geschwindigkeitsnadel fast so schnell wie die Drehzahlnadel, der MH1 S Biturbo beschleunigt seinen Fahrer pfeilschnell in einen echten Geschwindigkeitsrausch.

Damit der MH1 S Biturbo aber nicht nur geradeaus schneller unterwegs ist als sein Serienpendant, installierten die Manhart-Techniker zusätzlich ein KW Clubsport-Fahrwerk mit spezieller Manhart Racing-Abstimmung. In den Radkästen des MH1 S Biturbo rotieren die superleichten MHR Concave One-Schmiederäder, vorne in 9x20 und hinten in 10,5x20 Zoll, auf die Continental Sport Contact 5P-Hochleistungsbereifung der Dimensionen 245/30 ZR20 und 295/25 ZR20 aufgezogen wurde.

Manhart MH1 S Biturbo

Foto: Manhart Racing/sport-cars.de

Neben den Performance-Umbauten spendierte Manhart Racing dem 1er M-Coupé natürlich auch einige optische Retuschen: Ein spezieller MHR-Frontspoiler sorgt für ein wenig mehr Abtrieb auf der Vorderachse, die MHR-Motorhaube und der MHR-Kofferraumdeckel aus leichtem Carbon für eine Gewichtsreduzierung und ein MHR-Heckdiffusor für mehr Abtrieb an der Hinterachse. Auch die Spiegelkappen sind aus Carbon gefertigt. Den Innenraum wertete Manhart Racing mit einem Satz BMW Performance-Sitze mit gesticktem MHR-Logo, sowie dem bekannten MHR-Zusatzdisplay auf, auf dem wichtige Daten wie das maximal genutzte Drehmoment, alle Motortemperaturen, sowie Beschleunigungswerte usw. per Knopfdruck abgelesen werden können.

Alle weiteren Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen gibt es direkt bei: Manhart Racing GmbH & Co. KG | Linderhauser Straße 38 | 42279 Wuppertal | Tel.: 02 02 / 94 62 44 45 | Fax: 02 02 / 94 62 44 50 | www.manhart-racing.de | E-Mail: info@manhart-racing.de

Ersatzteile für Ihren Pkw finden Sie bei Topersatzteile.de