Tuner

Allgemein

LUMMA zeigt Bentley Bentayga Breitbau

LUMMA zeigt Bentley Bentayga Breitbau

Foto: LUMMA Design

SPORTcars 26.02.2017 - Kraft, Luxus und Größe: Der Bentley Bentayga ist wahrlich ein Fahrzeug der Superlative, das nach Meinung von LUMMA Design noch einiges an Veredelungspotenzial birgt. Wenige Tage vor dem Auto Salon in Genf präsentiert der weltweit renommierte Veredler sein Bodykit CLR B900 für den Bentley Bentayga mit Zwölf-Zylinder-Benzinmotor und alle Dieselvarianten. Erste Auslieferungen sollen im Laufe des vierten Quartals 2017 erfolgen.

LUMMA zeigt Bentley Bentayga Breitbau

Foto: LUMMA Design

LUMMA zeigt Bentley Bentayga Breitbau

Foto: LUMMA Design

Über jeden Zweifel erhaben steht der Bentayga mit dem neuen CLR-B900-Bodykit und den mächtigen CLR-24-RS-Rädern aus dem Hause LUMMA. Die unverwechselbare Silhouette und das extravagante Design des SUV bieten für den Veredler aus dem schwäbischen Winterlingen die perfekte Basis für die Neu-Interpretation. Ähnlich wie das selbstbewusste Bodykit CLR X6R für den BMW X6M beinhaltet das Komplettkit eine Wesensveränderung von vorn bis hinten. Dank einer im Vergleich zur Serienoptik wesentlich bulliger wirkenden Frontschürze, schärfer gezeichneten Seitenschwellern sowie der dynamischen Heckschürze mit Diffusor wird aus dem edlen Bentayga ein durchtrainiertes Unikat mit der Garantie auf Seltenheit.

LUMMA zeigt Bentley Bentayga Breitbau

Foto: LUMMA Design

Die Radlaufverbreiterungen „Made in Germany“ sind von ausgezeichneter Qualität und nicht nur als optisches Stilmittel zu verstehen. Zudem hat sich LUMMA Design für eine dem Image entsprechende Bereifung inklusive hauseigener Felgen entschieden. So rollt das 2,5-Tonnen-SUV auf der LUMMA CLR-RS-Felge in 10,5 x 24 Zoll mit 295/30 R24-Bereifung vorn und 13 x 24 Zoll-Rädern mit aufgezogener Reifengröße in 355/25 R24. Wer es dezenter mag, für den hat die Manufaktur auch 23- oder 22-Zoll-Räder im Angebot.

Auf Wunsch erhält der Kunde speziell auf den persönlichen Geschmack zugeschnittene Individualisierungen. So lässt sich nicht nur das Exterieur nach persönlichem Gusto veredeln, sondern auch das Interieur, für welches LUMMA Design zahlreiche Optionen und Modifikationen anbietet. Neben zahlreichen Anbauteilen in der edlen Kohlefaser Carbon und einer Motorhaube aus Sichtcarbon stehen Endrohrblenden aus Sichtcarbon samt LUMMA-Signatur zur Auswahl. Positive Nebenwirkungen der Kohlefaser-Applikationen: Sie senken das Gesamtgewicht des edlen SUV.

Wer ein Freund von Sportlichkeit ist, der dürfte mit optionalen Anbauteilen wie der Heckspoilerlippe und dem Dachspoiler bestens beraten sein. Diese Teile sind auch einzeln für das Serienfahrzeug erhältlich.

Damit nicht genug: Modifikationen technischer Natur sind bereits in Planung. So arbeitet LUMMA Design an einer Leistungssteigerung für den V8-Vier-Liter-Diesel mit 435 PS und an einem Sportschalldämpfer für den über 600 PS starken W12-Benziner.

Alle Aerodynamikteile sind aus hochwertigem Kunststoff (PU RIM) oder optional erhältlicher Kohlefaser in Erstausrüsterqualität „Made in Germany“ hergestellt.

Weitere Informationen und Preise gibt es direkt bei LUMMA Design oder im Internet unter www.lumma-design.com