Tuner

Allgemein

600 PS im G-POWER BMW M550i G30

600 PS im G-POWER BMW M550i G30

Foto: G-POWER

SPORTcars 14.10.2018 - Das sagenumwobene M ziert bei BMW seit einigen Jahren nicht mehr nur die absoluten Topmodelle. Auch viele der jeweils darunter rangierenden Varianten oder teilweise Diesel-Topmodelle vermarkten die Münchener mittlerweile als M Performance-Fahrzeuge und adelt sie demzufolge mit dem beliebten Zusatzbuchstaben. So gibt es beispielsweise von der noch jungen Fünfer-Baureihe gleich drei Versionen mit dem M: im Diesel-Sektor den M550d, den klassischen M5 mit bis zu 625 PS sowie als kleinen Bruder dessen den M550i mit 462-PS-Biturbo-V8. Des letzteren haben sich nun die Spezialisten von G-POWER aus dem oberbayrischen Aresing angenommen. Mittels einer Kombination aus Soft- und Hardware-Optimierungen heben sie ihn leistungsmäßig auf das Niveau des M5.

600 PS im G-POWER BMW M550i G30

Foto: G-POWER

600 PS im G-POWER BMW M550i G30

Foto: G-POWER

Glatte 600 PS (441 kW) nämlich generiert der M550i aus dem Hause G-POWER in der nun verfügbaren, neuen Leistungsstufe – und damit exakt genauso viel wie der Standard-M5 ohne Competition-Paket. Mit dieser Leistung und dem um 160 auf 810 Nm gesteigerten Drehmoment benötigt der Wagen nur 3,2 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h. So übertrumpft der optimierte M550i das Topmodell in dieser Disziplin sogar ebenso wie mit seiner neuen Höchstgeschwindigkeit: Diese beträgt mehr als 320 km/h – der Vmax-Anhebung sei Dank! Power-Upgrade und Vmax-Anhebung werden via einer Umprogrammierung des werkseitigen Steuergeräts erwirkt. Erhältlich ist letztere aktuell im Jahr des 35. Unternehmens-Jubiläums in der „35 Jahre EDITION“ zum reduzierten Preis von 561 Euro.

600 PS im G-POWER BMW M550i G30

Foto: G-POWER

Selbiges gilt für die G-POWER Performance Software V2, die in der „35 Jahre EDITION“ für 2.125 Euro im Angebot ist. Diese Kennfeldoptimierung ist eine der beiden Hauptkomponenten, die zu der Leistungssteigerung
des N63-Aggregats führen. Dabei sind sogar individuelle Programmie rungen möglich, zugeschnitten auf die persönlichen Bedürfnisse anspruchsvoller Kunden. Ergänzend verbaut G-POWER auf Hardware-Seite einen Satz Edelstahl-Downpipes mit Sportkatalysatoren. Diese sind strömungsoptimiert und verfügen über einen reduzierten Staudruck, wodurch gegenüber dem Serienteil eine Mehrleistung resultiert. Zudem sorgen sie für eine Reduktion der thermischen Belastung.

Alternativ bietet G-POWER eine weitere Variante der Leistungssteigerung an. In diesem Fall generiert die Limousine 550 PS (404 kW) sowie ein maximales Drehmoment von 780 Nm. Diese Erhöhung realisiert G-POWER ausschließlich Softwareanpassung: Zum Einsatz kommt dann die Kennfeldoptimierung Performance Software V1, die – ebenfalls in der „35 Jahre EDITION“ – momentan 1.625 Euro kostet. Wie von den BMW-Spezialisten gewohnt, komplettieren sie ihre Veredlung des M550i durch einen neuen Komplettradsatz: Es handelt sich um die bewährten Hurricane RR-Schmiedefelgen. Sie zeichnen sich durch ihr klassisches Doppelspeichen-Design und die Dimensionen 9x21 Zoll an der Vorder- und 10,5x21 Zoll an der Hinterachse aus. Die aufgezogenen Reifen messen 255/30 R21 sowie 305/25 R21. Durch den Einsatz von ultraleichtem Flugzeugaluminium sind die Felgen zudem extrem gewichtsoptimiert und gehören damit zu den leichtesten Vertretern ihrer Klasse.