Tuner

Allgemein

BRABUS zeigt den B63S

BRABUS B63S

Foto: BRABUS

SPORTcars 04.03.2013 - 537 kW / 730 PS, 1.065 Nm Drehmoment und bis zu 350 km/h Höchstgeschwindigkeit: Das sind die wichtigsten Leistungsdaten des BRABUS B63S - 730 auf Basis des Mercedes CLS 63 AMG, der auf dem Genfer Auto Salon 2013 seine Weltpremiere feiert. Selbstverständlich bietet BRABUS aber nicht nur ein einzigartiges High Performance Paket für das Spitzenmodell der CLS-Klasse: Aerodynamik-Komponenten aus Sicht-Carbon gehören genauso zum BRABUS Veredelungsprogramm wie Hightech-Schmiederäder in 20 Zoll Durchmesser und exklusive Optionen fürs Interieur.

BRABUS B63S

Foto: BRABUS

BRABUS B63S

Foto: BRABUS

BRABUS bietet das weltweit größte Programm an Leistungssteigerungen für die Automobile von Mercedes-Benz an. Neben den beiden bekannten BRABUS Power-Upgrades für den 5,5 Liter Achtzylinder-Biturbo des CLS 63 mit 430 kW / 584 PS und 456 kW / 620 PS gibt es ab sofort die neue BRABUS B63S - 730 Hochleistungsvariante, die selbstverständlich mit der gleichen vorbildlichen BRABUS Tuning-Garantie über 3 Jahre bis 100.000 Kilometer geliefert wird wie alle anderen Komponenten und Umbauten.

BRABUS B63S

Foto: BRABUS

Um die enorme Leistungssteigerung um 127 kW / 173 PS zu realisieren, entwickelten und erprobten die BRABUS Motoreningenieure mit Hilfe von State-of-the-Art Prüfstandstechnologie ein umfangreiches Power-Package für den V8. Zwei BRABUS Spezial-Turbolader mit größerer Verdichtereinheit produzieren einen höheren Ladedruck als die Serienturbos. Ein zusätzlicher Niedertemperatur-Wasserkühler für das Ladeluftkühlungssystem trägt zusammen mit der BRABUS Gold Heat Reflection für die Ansaug- und Ladeluftrohre nicht nur zur Leistungsoptimierung durch tiefere Ladelufttemperaturen bei: Diese Maßnahmen garantieren auch eine makellose Standfestigkeit.

BRABUS B63S

Foto: BRABUS

Der Motorumbau umfasst außerdem spezielle BRABUS Kennfelder für das Motormanagement und eine staudrucksenkende Metallkatalysatoranlage mit 75 Millimeter starken Down Pipes. Als ideale Ergänzung zu den Leistungssteigerungen bietet BRABUS für den CLS 63 eine Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung an. Per Knopfdruck am Lenkrad kann der Fahrer wählen, ob er den V8 unauffällig im leisen „Coming Home“ Modus fahren will oder in der Sportposition einen betont kernigen Motorsound genießen will. Mit zwei keramikbeschichteten Designendrohren mit je zwei Auslässen setzt das aus Edelstahl gefertigte Abgassystem auch aufregende optische Akzente.

Das BRABUS B63S - 730 Triebwerk, das mit MOTUL Hochleistungsmotoröl geschmiert wird und sowohl für das viertürige Coupé als auch den Shooting Brake angeboten wird, sticht nicht nur mit seiner Spitzenleistung von 537 kW / 730 PS, die ab nur 5.300 U/min verfügbar ist, aus der Masse hervor: Auch mit seinem enormen maximalen Drehmoment, das elektronisch auf 1.065 Nm begrenzt ist und konstant zwischen 1.750 und 5.000 Touren verfügbar ist, bietet es im Zusammenspiel mit dem AMG SPEEDSHIFT PLUS 7G-TRONIC Getriebe auch eine faszinierende Symbiose aus Dynamik und Beschleunigungskultur. 3,8 Sekunden von 0 - 100 km/h sind genauso einzigartig für ein Auto dieser Klasse wie nur 10,8 Sekunden für den Sprint auf Tempo 200. Traktion und Handling können mit einer BRABUS Spreizlamellensperre mit 40 Prozent Sperrwirkung weiter optimiert werden.

Mit 350 km/h legt der BRABUS B63S - 730 in der viertürigen Coupé-Version in der Höchstgeschwindigkeit gegenüber dem Serienauto um sage und schreibe 100 Stundenkilometer zu. Wegen der höheren Traglast des CLS 63 AMG Shooting Brake an der Hinterachse muss die Höchstgeschwindigkeit bei dieser Karosserievariante aus Rücksicht auf die Reifen auf 300 km/h begrenzt werden. Um die Fahrstabilität bis in Bereiche weit über 300 km/h weiter zu optimieren, entwickelten die BRABUS Designer im Windkanal einen Frontspoiler für beide Karosserievarianten des CLS 63 AMG. Das Aerodynamikteil wird an der Unterseite der Frontschürze befestigt und reduziert den Auftrieb an der Vorderachse.

Die Seitenansicht wird mit sportlich gestylten Kotflügelaufsätzen mit beleuchtetem BRABUS Logo neu definiert. Alle Teile werden in reinrassigem Racing-Look aus besonders leichtem aber hochfestem Echt-Carbon, wahlweise matt oder mit Hochglanz-Coating, gefertigt.

Einen weiteren Beitrag zur exklusiven BRABUS Optik für den neuen CLS 63 AMG leisten auch die BRABUS Monoblock Räder in 19 oder 20 Zoll Durchmesser. Jüngste Neuentwicklung der BRABUS Räderfamilie ist das BRABUS Monoblock R "Platinum Edition" Schmiederad, das Leichtbauweise mit höchster Festigkeit verbindet. Dazu gesellt sich innovatives Design. In zwei Ebenen sind hier jeweils fünf Doppelspeichen angeordnet. Während der innere Speichenkranz in einem mattem Anthrazit-Ton lackiert ist, werden die äußeren Speichen diamantpoliert und anschließend mit einem matten Klarlack versiegelt, der dem Rad einen ganz eigenen Look verleiht. Als maximale Bereifung liefern die BRABUS Technologiepartner Continental, Pirelli und YOKOHAMA für die 20 Zoll Variante die Größen 255/30 ZR 20 vorne für die neun Zoll breiten Räder und 295/25 ZR 20 Pneus für die 10.5Jx20 Räder auf der Hinterachse.

Exklusives Interieurdesign, das jeden individuellen Kundenwunsch erfüllt, ist eine Spezialität, die BRABUS in der hauseigenen Sattlerei erfüllt. Das Angebot für den CLS 63 AMG reicht von attraktiven Accessoires bis zum maßgeschneiderten Interieur in besonders weichem und atmungsaktivem, dabei aber besonders strapazierfähigem BRABUS Mastik-Leder und Alcantara.

Einstiegsleisten mit beleuchtetem BRABUS Logo, der Tachometer bis 400 km/h und die Fondtische zur Montage an der Rückseite der Vordersitze setzen genauso individuelle Akzente wie die betont sportlichen Aluminium-Komponenten wie Pedalauflagen, Türverriegelungsknöpfe und Schaltwippen fürs Lenkrad. Hochwertige Sicht-Carbon Einlagen für Armaturenbrett und Mittelkonsole in jeder gewünschten Farbe gehören ebenso zum Programm wie Edelholz-Intarsien in jeder gewünschten Farbe und Maserung.

Zusätzlich gibt es auch für das CLS Spitzenmodell ein maßgeschneidertes BRABUS Multimedia-Konzept – auf Wunsch auch mit Apple iPad Integration.