Hersteller USA

Allgemein

Dodge Viper Modell 2013 - Gerüchteküche

Dodge Viper SRT10 ACR

Foto: Dodge/sport-cars.de

SPORTcars 06.11.2011 - Nach über 25.000 gebauten Exemplaren stellte Dodge nach 18 Jahren Bauzeit Ende 2010 die Produktion der Viper ein. Zwar konnte man zum damaligen Zeitpunkt nicht wirklich davon ausgehen, dass Dodge die Viper wieder ins Programm aufnehmen würde. Aber nun scheint es sich wohl nur noch um Wochen oder wenige Monate zuhandeln, bis Dodge endlich Infos über die 2013er Viper veröffentlicht. Wenn man den Gerüchten amerikanischer Medien Glauben schenken mag, dann stellt Dodge die neue 2013er Viper eventuell schon Anfang 2012 auf der Detroit Auto Show vor.

Dodge Viper SRT10 ACR

Foto: Dodge/sport-cars.de

Dodge Viper SRT10 ACR

Foto: Dodge/sport-cars.de

Nachdem Rennprofi Dominik Farnbacher mit einer 2010er Viper ACR im September eine Zeit von 7:12.13. in den Asphalt der Nordschleife gebrannt hat, dürfte die Neuauflage wohl nochmals einen Tick bessergehen, als die Alte. Denn auch bei der Leistung der neuen Viper sind sich die amerikanischen Medien durchweg einig - die neue Generation soll über eine Leistung von ca. 650 bis 700 PS verfügen. Ob letztendlich weiterhin der V10 seinen Dienst in der neuen Viper verrichtet und ob dieser auch weiterhin über einen Hubraum von 8,4-Liter verfügt, ist nicht ganz klar. Einige sprechen davon, das Dodge den V10 auf einen Hubraum von 8,7-Liter anhebt und andere wiederum das der V10 ausgedient hat, und durch einen V8 ersetzt würde.

Dodge Viper SRT10 ACR

Foto: Dodge/sport-cars.de

Fakt ist - die 2013er Viper wird über einige Elektronischhelfer verfügen. Erlkönigfotografen in den USA haben schon mehrfach die neue Generation der Dodge Viper erwischt und konnten unter anderen auch dabei den Innenraum ablichten. Auf den Bildern, die dabei gemacht wurden, waren wohl ganz klar diverse Knöpfe zusehen, die für eine Traktionskontrolle sowie für ein adaptives Dämpfungssystem zuständig waren. Wir sind jedenfalls gespannt und bleiben am Ball. (sport-cars.de)