Hersteller Europa

Allgemein

Abarth Punto Super Sport mit 180 PS

Abarth Punto Super Sport

Foto: Auto-Medienportal.Net/Abarth

29.05.2012 - Mit dem neuen Punto Super Sport stellt Abarth sein stärkstes Serienfahrzeug auf die Räder. Mit einer Leistung von 132 kW / 180 PS bei 5750 Umdrehungen in der Minute, über die bisher nur Sondermodelle oder Rennwagen von Abarth verfügten, beschleunigt der Wagen in 7,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 216 km/h. Das Lackdesign des neuen Abarth Punto Super Sport ist eine Reminiszenz an die erfolgreichen Tourenwagen des Turiner Rennstalls aus den 1960er Jahren. Die damals siegreichen Abarth 595 oder Abarth 1000 TC trugen regelmäßig die jetzt wieder verwendete Karosseriefarbe „Grigio Campovolo". Dazu kommen mattschwarz lackierte Racing-Streifen auf Motorhaube und Dach des Punto Super Sport.

Abarth Punto Super Sport

Foto: Auto-Medienportal.Net/Abarth

Abarth Punto Super Sport

Foto: Auto-Medienportal.Net/Abarth

Der 1.4-Liter-Turbobenziner mit der elektrohydraulischen Multiair-Ventilsteuerung stellt ein maximales Drehmoment von 270 Newtonmetern bei 2500 U/min zur Verfügung. Ein Sechsgang-Sportgetriebe mit kurzen Schaltwegen überträgt die Kraft auf die Vorderräder. Die Dual-Drive Servolenkung verfügt über einen Sport-Modus. Die geänderte Abgasanlage verleiht dem Abarth Punto Super Sport einen charakteristischen Klang.

Zu erkennen ist das Modell auch an den „Super Sport"-Schriftzügen auf den aus Edelstahl gefertigten Einstiegsleisten und auf der Heckklappe, an rot lackierten vorderen Bremssätteln, roten Ringen an den Nabendeckeln sowie an den schwarzen Abdeckkappen der Außenspiegel. In Mattschwarz sind auch die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen - bestückt mit Sportreifen der Dimension 215/45 R17 - gehalten, deren Design „Scorpione" an das Wappentier von Abarth erinnert. Die Pedale sind aus Edelstahl, dazu gibt es spezielle Fußmatten.

Der Abarth Punto Super Sport kostet 21 900 Euro. (ampnet/jri)