Hersteller Europa

Allgemein

Ferrari präsentiert den 458 Italia

Ferrari 458 Italia

Foto: Auto-Reporter/Ferrari

09.08.2009 - Ferrari wird auf der IAA (17.-27.9.2009) in Frankfurt den neuen 458 Italia präsentieren, der einen Generationswechsel bei den 8-Zyliner-Mittelmotor-Sportwagen aus Maranello einläutet. Das neue 4,5-Liter-Triebwerk leistet 570 PS bei 9000 Umdrehungen in der Minute und beschleunigt den Zweisitzer in unter 3,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Der Ferrari 458 Italia ist mehr als 325 km/h schnell. Das maximale Drehmoment beträgt 540 Newtonmeter und liegt bei 6000 U/min an.

Ferrari 458 Italia

Foto: Auto-Reporter/Ferrari

Gegenüber dem F 430 kommt der 458 Italia trotz mehr Hubraum und Leistung mit weniger Kraftstoff aus. Nach EU-Norm liegt der Durchschnittsverbrauch bei 13,7 Litern auf 100 Kilometer. Das entspricht CO2-Emissionen von 320 Gramm je Kilometer. Das ist laut Ferrari der beste Wert im Segment.

Der neue Ferrari ist 4,53 Meter lang und wiegt leer 1380 Kilogramm. Die Karosserie mit vielen aerodynamischen Feinheiten wurde von Pininfarina entworfen. Der 458 Italia verfügt über eine Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und elektronische Assistenten, die unter anderem sowohl den Bremsweg nochmals verkürzen als auch die Längsbeschleunigung in Kurvenausfahrten um 32 Prozent erhöhen. (ar/jri)