Hersteller Europa

Allgemein

IAA 2011: CitroŽn zeigt den DS5

CitroŽn DS5

Foto:Auto-Medienportal.Net/CitroŽn

01.09.2011 - Mit dem DS5 zeigt Citroën auf der Frankfurter IAA (13. - 25.9.2011) das dritte Modell der DS-Linie. Er soll Ende des Jahres auf den Markt kommen. Mit dem neuen Mittelklasse-Modell führt die Marke die Diesel-Hybrid-Technologie Hybrid4 ein, die 147 kW / 200 PS Systemleistung und Allradantrieb mit niedrige CO2-Emissionen von 99 Gramm je Kilometer miteinander verbindet.

CitroŽn DS5

Foto:Auto-Medienportal.Net/CitroŽn

CitroŽn DS5

Foto:Auto-Medienportal.Net/CitroŽn

Bei seiner Markteinführung wird das dritte Modell der DS-Linie mit zwei Dieselmotoren angeboten werden, die serienmäßig mit Partikelfilter ausgestattet sind: der e-HDi 110 Airdream mit automatisiertem 6-Gang-Schaltgetriebe und Stop&Start-System und der HDi 165 mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder 6-Gang-Automatikgetrieb. Außerdem stehen die in Zusammenarbeit mit BMW entwickelt Benziner THP 155 (6-Gang-Automatikgetriebe) und THP 200 (6-Gang-Schaltgetriebe) zur Wahl.

Zur Ausstattung gehören unter anderem ein Head-up-Display, ein Navigationssystem, das automatische Notrufsystem „eTouch“, eine hochwertige Audioanlage, DVD-Player und Internetverbindung sowie Spurhalteassistent und Rückfahrkamera.

CitroŽn DS5

Foto:Auto-Medienportal.Net/CitroŽn

Mit 4,52 Metern Länge ist der DS5 25 Zentimeter kürzer als der C5. Das Kofferraumvolumen beträgt 465 Liter. In der Seitenansicht erinnert der DS5 entfernt an den Picasso, ist in der Linie aber deutlich gestreckter. Auffällig sind die verchromten „Säbel“ an der Front, die vom Scheinwerfer bis hin zu den vorderen Seitenscheiben reichen, sowie die drei senkrecht stehenden Tagfahrlicht-Eimnheiten pro Seite. Die seitlichen Lufteinlässe des Stoßfängers verbreitern optisch die Frontpartie, wobei die Luftströme um die Räder gelenkt werden. In das aus einem einzigen Polykarbonat-Stück gefertigte Seitenteil sind die aerodynamischen Luftabweiser integriert. Die Heckgestaltung unterstreicht die breite Spur.

CitroŽn DS5

Foto:Auto-Medienportal.Net/CitroŽn

Der Fahrerbereich soll einem Flugzeug-Cockpit entlehnt sein. Die wesentlichen Bedienelemente liegen dank zwei zentraler Bedienkonsolen – einer zwischen den Vordersitzen und der zweiten am Dachhimmel - in der Fahrzeugachse. Die Konsolen sind mit verschiedensten Bedienelementen wie Knöpfen, Einstellrädern und spezifischen Kippschaltern ausgestattet, die von der Luftfahrt inspiriert sind. Drei moderne Oberlichter im Dach (fast 0,6 Quadratmeter verglaste Fläche), können unabhängig voneinander abgedunkelt werden.

Anlässlich der IAA 2011 stellt die Marke alle drei Modelle der DS-Linie aus, darunter den DS3 Ultra Prestige mit Clubleder im „Bracelet“-Finish. Zudem wird der C3 e-HDi 70 ausgestellt, der auf einen CO2-Ausstoß von 87 Gramm je Kilometer kommt. (ampnet/jri)

CitroŽn DS5

Foto:Auto-Medienportal.Net/CitroŽn