Hersteller Europa

Allgemein

Aston Martin One-77 in Düsseldorf

Aston Martin One-77

Foto: sport-cars.de

SPORTcars 22.10.2011 - Mit einem umgerechneten Einstiegspreis von rund 1,38 Millionen Euro (1,2 Millionen Pfund) ohne Streuern gehört der auf den Namen "One-77" getaufte Aston Martin nicht nur zu den teuersten Automobilen, sonder auch zu den seltensten. Der nur in einer streng limitierten Auflage von 77 Fahrzeugen in Handarbeit gebaute Aston Martin One-77, spielt nicht nur beim Preis in der höchsten Liga, sondern auch was das Motorenkonzept betrifft. Angetrieben wir der rund 1,5 Tonnen schwere Supersportwagen vom stärksten in Serie gebauten Saugmotor der Welt.

Aston Martin One-77

Foto: sport-cars.de

Aston Martin One-77

Foto: sport-cars.de

Der 7,3 Liter-V12 leistet 750 bhp, was umgerechnet 760 PS entspricht und entwickelt ein maximales Drehmoment von 750 Nm. Damit beschleunigt der Supersportwagen in unter 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 355 km/h.

Wer dieses Fahrzeug einmal live sehen möchte, muss sich aber beeilen. Denn nur noch bis zum 23.10.2011 steht ein Fahrzeug eines arabischen Automobil-Liebhabers bei Aston Martin in Düsseldorf und kann dort bewundert werden. (sport-cars.de)