Sie sind hier: Startseite

SPORTcars - Auto & Sportwagen Magazin

Aston Martin DBS Superleggera by Wheelsandmore

Aston Martin DBS Superleggera by Wheelsandmore

Foto: Wheelsandmore

SPORTcars 08.11.2019 - Zwar haben mittlerweile auch andere Tuningunternehmen Gefallen an den gefragten, britischen Sportwagen von Aston Martin gefunden und bieten der Kundschaft Teile zur Veredelung der handgefertigten Fahrzeuge an, Wheelsandmore aus Baesweiler bei Aachen gilt in der Branche aber nach wie vor als die erste Adresse, wenn es um die Veredelung sämtlicher Modelle von Aston Martin seit 2004 geht. Mit dem Umbau des aktuellen Top-Modells, dem DBS Superleggera, beweist Wheelsandmore einmal mehr wie ein Tuning verschiedene Stilrichtungen kombinieren kann, um am Ende sportlich dezent und dennoch stilsicher und technisch entscheidend verbessert ausfallen kann. .....weiter

Aston Martin DBS Superleggera by Wheelsandmore

Foto: Wheelsandmore

Tuning News & Infos

Autofinanzierungen im Vergleich Autokredit, Ballonfinanzierung, Leasing: Die Autofinanzierungen im Vergleich SPORTcars 21.05.2019 - Das neue Auto aus der Portokasse bezahlen, das können die wenigsten. Doch wer ein Auto finanzier...

Elektrofahrzeuge

Fahrvorstellung Porsche Taycan 01.10.2019 - Lange hat sich die deutsche Automobilindustrie gesträubt und auf die Kraft der Argumente gesetzt: Dass Elektroautos eine schlechtere Umweltbilanz haben als die Verbrenner, die sie erse...

Motorrad

Vorstellung Triumph Rocket 3 02.08.2019 - Es ist Zeit für Superlative: größter Hubraum aller Serienmotorräder, stärkstes Drehmoment und potentester Dreizylinder auf dem freien Markt. Das kann sich hören und vor allem sehen las...

Limitierter Super-M2 kostet 95 000 Euro

BMW M2 CS

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

06.11.2019 - Mit dem M2 CS bietet BMW M erstmals ein exklusives und limitiertes Sondermodell in der Kompaktklasse an. Der M2 CS leistet 450 PS durch einen doppelt aufgeladenen Sechszylinder-Motor. Optisch ist er durch eine neu gestaltete Motorhaube, ein CFK-Dach, Frontsplitter, eine Abrisskante an der Heckklappe sowie Carbonteile zu erkennen. Exklusiv in Misanoblau Metallic kostet er ab 95 000 Euro. Zugleich bildet er die Basis für das 2020 verfügbare neue Einstiegsmodell von M Motorsport für den Breitensport und das neue Clubsport-Segment: den BMW M2 CS Racing. .....weiter

Mini JCW GP mit 306 PS für 45 000 Euro

Mini John Cooper Works GP Prototyp

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

04.11.2019 - Eine Motorleistung von 306 PS (225 kW) und eine Rundenzeit auf der Nordschleife des Nürburgrings von weniger als acht Minuten – das sind die wichtigsten, bislang offiziell bekannten Daten des neuen Mini John Cooper Works GP. Jetzt gibt die Marke als nächsten Schritt bis zur Startlinie den Preis bekannt: In Deutschland wird er für 45 000 Euro angeboten werden. .....weiter

Fahrvorstellung BMW X6 M50i: Grillmeister

BMW X6 M50i

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

01.11.2019 - Ja, SUVs polarisieren und passen für manche nicht mehr so recht in die auf das Klima bedachte Zeit. Trotzdem stehen die Dickschiffe bei den Käufern hoch im Kurs. Nicht nur bei uns, sondern weltweit. Noch extremer wird es mit einem Modell wie dem BMW X6. Er ist eine Mischung aus SUV und Coupé. Mit ihm legten die Bayern 2008 den Grundstein für ein völlig neues Segment. Natürlich lässt sich auch hier über den Sinn und Zweck eines „SUV-Coupés“ streiten. Doch der Mut zur Lücke wurde belohnt. Der X6 entwickelte sich mit rund 443 000 verkauften Exemplaren über die Jahre zu einem großen Erfolg. So erfolgreich, dass andere Premiummarken wie Audi, Mercedes und Porsche mit dem Q8, GLE Coupé sowie dem Cayenne Coupé das Konzept kopierten. Doch bis heute bleibt der Trendsetter BMW X6 die unangefochtene Nummer eins im Kreise seiner SUV-Mitbewerber mit nach hinten absinkender Dachlinie. Damit das auch weiterhin so bleibt rollt nun die mittlerweile dritte Generation des X6 in die Showrooms. .....weiter

Fahrvorstellung Renault Alpine A 110 S

Renault Alpine 110 S

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

29.10.2019 - Der französische Comic-Rennfahrer Michel Vaillant hätte garantiert Freude am jüngsten Zug der seit 2014 wieder zu 100 Prozent zum Renault-Konzern gehörenden Sportwagen-Marke. Die ohnehin schon überaus potente Alpine A 110 bekommt eine leistungsgesteigerte Variante an die Seite gestellt, die Alpine A 110 S. Ihr hochaufgeladener Vierzylinder-Mittelmotor holt aus eben mal 1,8 Litern Hubraum 292 PS (214 kW), 40 PS oder knapp 30 kW mehr als bislang. Dazu gibt es eine nochmals gestraffte Fahrwerksabstimmung, der Einstiegspreis der jetzt in den Verkauf gehenden Sport-Version liegt bei 66 000 Euro. .....weiter

Fahrbericht Alfa Romeo Stelvio 2.0 Turbo Q4

Alfa Romeo Stelvio 2.0 Turbo

Foto: Auto-Medienportal.Net/Axel F. Busse

23.10.2019 - Der teuerste Alfa Romeo ist auch gleichzeitig der beliebteste in Deutschland: Der Stelvio ist ein Segen für die italienische Traditionsmarke, man mag sich gar nicht ausmalen, was ohne dies SUV aus ihr geworden wäre. Im Unterschied zu anderen Geländegängern dieses Kalibers bevorzugen die Käufer aber Benzin- statt Dieselmotoren. Wir fuhren die 280-PS-Variante im Alltagstest. Ein wohlklingender Name allein reicht nicht für den Erfolg, das musste Alfa Romeo in zurückliegenden Jahren bitter erfahren. Bis auf zwei Modelle war das Angebot in Deutschland geschrumpft, doch seit der in Turin beheimatete Hersteller auf den SUV-Zug aufgespungen ist, läuft es wieder. Vom Stelvio wurden in den ersten neun Monaten dieses Jahres hierzulande mehr Fahrzeuge neu zugelassen, als von den Modellen Giulia und Giulietta zusammen. .....weiter

POSAIDON: 350-km/h-Kombi mit 830 PS

POSAIDON: 350-km/h-Kombi mit 830 PS

Foto: Posaidon

SPORTcars 19.10.2019 - In seidenmattem Schwarz schimmernd steht er da, der E-Klasse-Kombi der aktuellen Baureihe S213. Und obwohl das Fahrzeug optisch vollkommen „serienmäßig“ dasteht, flößt das T-Modell dennoch bereits im Stand Respekt ein. Insbesondere der Bug mit großen Kühlern, angeströmt durch üppige Lufteinlässe in der Frontschürze macht bereits klar: Hier ist Power drin! Wieviel Dampf der E-Kombi allerdings nach der umfangreichen Aufrüstung durch die Spezialisten des im rheinland-pfälzischen Mülheim-Kärlich beheimateten Unternehmens POSAIDON entwickelt, das hat wohl kaum ein Betrachter des schwäbischen Bollerwagens auf dem Plan. .....weiter

Fahrvorstellung Porsche Macan Turbo

Porsche Macan Turbo

Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

17.10.2019 - Performance ist das neue Normal: Der umfangreich geliftete Porsche Macan kommt jetzt auch als Spitzenmodell namens Turbo – mit der gleichen Leistung wie das frühere Turbo-Performance-Modell, das einst auf den regulären Turbo noch einmal 40 PS draufsetzte. Stolze 440 PS (324 kW) leistet der neue Macan Turbo, der die Baureihe nunmehr nach oben abschließt und komplettiert. Eng mit der ersten Generation des Audi Q5 verwandt diente der Macan lange Zeit als sportliche Speerspitze im Segment. Diese Zeiten sind jedoch vorbei, seit Mercedes-AMG und die M GmbH mit über 500 PS starken Ableitungen von GLC sowie X3 und X4 ins Rennen gehen. In diesem Leistungsrennen will der Macan nicht mithalten, um dem bis zu 680 PS starken Cayenne nicht ins Gehege zu kommen. .....weiter